06.08.2011 Crankworx

 

Ein bissel zeit ist schon wieder vergangen aber hier is grad sommer und da bin ich zeitlich sehr begrenzt weil die wenigen sonnen tage die wir hier bekommen muss man ja auch nutzen. Naja ich will mal schnell was zum Whistler Kokanee Crankworx sagen. Weiss nicht ob man das in deutschland ueberhaupt so mit bekommt aber hier is das schon nen mega event mit 25.000+ zuschauern und da darf ich natuerlich nicht fehlen. War jetzt mein 4. Crankworx und jedes jahr immer wieder soviel spass. Ich hab in meiner galerie paar bilder die sagen mehr wie 100 worte und dann gibts hier noch nen video. ansonsten war nen echt feines wochenende. Hatten zu 5. nen super hotel mitten im village recht teuer aber zu 5. schon bezahlbar dafuer guuuuuut. Whistler war voll da hat kein mensch mehr rein gepasst das hat man dann gesehen beim abendessen 2 stunden warten an jeder bar/restaurant und abends die clubs warn alle voll da war nirgendwo ein reinkommen. Naja da haben wir die partymit paar leuten ins hotel verlegt und das war auch ganz lustig bis zum morgengrauen 🙂 sonntag war dann wie samstag schon bestes wetter und wir warn den ganzen tag in whistler am see. schoen kalt zur abkuehlung und schoen sonnig fuer den sonnenbrand hehe. sonntagabend war ich dann wieder zu haus und ein wenig muede und fertig aber das kenn ich ja schon.

28.04.2011 Oster Snow

 

Ueber Ostern war ich in Whistler ein wenig ski fahren und die tage dort mit nen bunsh of friends zu verbringen. Wir hatten uns nen haus gemietet und sind dort mit gut 15-20 leuten eingerueckt von samstag bis montag. Der anlass war auch der 30. geburtstag von einer freundin, das musste ja entsprechend gefeiert werden. Gleichzeitig war in Whistler auch das Telus Ski und Snowboard Fesitval 10 Tage action im schnee. Samstagabend war im Village der gosse Big Air Contest. Whistler war natuerlich voll mit 10.000 leuten und den besten skiern der branche es ist schon krass was einige da ueber den sprung so drueber springen oder wie oft die sich um die eigene achse drehen konnen 5-6 umdrehungen da wird einem als zuschauer ja schon schwindlig hehe. Freitag war ja bei uns auch feiertag und montag musste ich mir noch frei nehmen, so dass ich ein schoenes 4 tage langes wochenende hatte. Am sonntag sind wir bisschen durch whistler und waren erst am montag auf der piste. Fuer die letzten tage der season hab ich mir auch noch paar neue schnaeppchen SKI gekauft mehr fuer den park wie den powder aber das war ja genau was ich noch gesucht habe, paar wendigere ski und vorallem leichter wie meine powder latten. Donnerstagabend war schon mal vor feiern oder die hauptfeier am freitag hab ich dann nicht viel gemacht eigentlich mich nur ausgeruht und abends zum ersten mal bei 10 grad draussen gegrillt aber drin gegessen 🙂 So richtig das tolle wetter haben wir hier immer noch nicht ich hoffe echt mal es wird bald mal waermer aber heut gabs erstmal noch ne ladung neuschnee hier in den bergen in vancouver. die ski gebiete cypress und seymour haben zwar schon zu aber grouse mt. da geht’s noch bis 1 mai weiter. Ich werde am wochenende auch noch mal nach whistler fahren zum skiing und diesmal hoffenltich im sonnenschein und warm ansosnten bleibe ich zu haus und geh biking.

03.10.2010 Whistler

 

Wir waren mal wieder in Whistler unterwegs am Sonntag um dieses Jahr mit Fahrrad fahren wuerdig abzuschliessen. Wir waren zu 8. paar frenchies 2 deutsche und nen dude from ireland 🙂 Am sonntag war das wetter nicht mehr soo super aber wir hatten wenigstens keine 1000 biker wie am samstag zuvor. Es war halt bewoelkt und bisschen kalt aber macht ja nix wir sind ja hart im nehmen. Gut ausgestattet mit kameras gings dann los nach unserem oblegatorischen breakfast bei Tim hortons in squamish. Wir sind hoch und weit gesprungen alles lief ohne groessere stuerze ab und jeden hat am abend dann das bier und der burger noch geschmeckt, sozusagen war das nen richtig guter tag mit doch sehr grossen tollen jumps 🙂 In meiner galerie gibt’s dazu noch paar bilder zu sehen.
Ansonsten ist’s in vancouver relativ ruhig, es wird bisschen kaelter aber wir haben immer noch sonne. Letzte woche gabs noch mal 2-3 tage um die 20 grad und jetzt halt nur noch 16 aber wir haben ja auch schon oktober. Auf arbeit arbeitet alles, langweilig wirds einem hier auch nicht in Van und naechste woche haben wir wieder ein langes wochenende Thanksgiving. ICh werde sehr wahrscheinlich in Victoria sein (Vancouver island) also faellt das tuerkey dieses jahr wohl flach aber da schauen wir erstmal wie das die naechsten tage hier so alles kommt.

25.04.2010 Neuschnee

 

Mittlerweile haben wir hier ja schon April oder eigneltich fast Mai und es Schneit in Whistler immer noch. Von Donnerstag bis Samstag ca. 17 cm. Eigentlich wollte ich ja zum Spring skiing nach whistler, schoen mal im t shirt und bei blauen himmel bisschen mit den ski ueber die pisten cruisen aber nein, da gibts nochmal einen halben Powderday. Naja ich freu mich ja noch immer ueber schnee und irgendwie ist der april jetzt bei uns der beste skimonat in der ganzen season. Freitagabend musste ich mir dann nur noch ueberlegen ob ich mein bett oder meine ski nehmen, naja und ich habe mich mal fuer meine ski entschieden, da ich ja auch schon eine weile nicht mehr auf 2 brettern stande. Samstagfrueh gings dann mal wieder relativ zeitig los gegen 7 am und wir waren auch schon erstaunlicherweise gegen 8.40 in whistler, da wir so gut wie keinen verkehr hatten, was sich dann natuerlich auch auf den pisten bemerkbar machte, mit so gut wie keine leute. Gut fuer uns da hatten wir am morgen erstmal schoen die moeglichkeit 3-4 runs am chrystal chair zu machen auf 8 cm powder groomed pisten mit keinen leuten und einfach mal vollgas berg runter. Das wetter war so la la mal heftiger nebel mal sonnenschein fuer 2 stunden ein bisschen blauer himmel und schneefall he he. Meine freunde aus blue river sind jetzt auch in whistler fuer 3-4 wochen und da hab ich mich auch mit denen noch ein wenig zum skifahren getroffen und natuerlich danach noch zu einem kaltem glacier beer und nachos. Nebenbei war noch das telus ski and snowboard festival going in in whistler nur war das nicht so cool. So hatten wir dann doch einen ganz netten Skitag am 24 april und so wie es hier ausschaut ist hier immer noch nicht schluss. Ich hoff ja mal ich komm noch einmal hoch zum skifahren weil im t shirt im sonnenschein will ich schon nochmal fahren gehen 😉 Ansonsten meine arbeitswoche war ganz entspannt unser bikeshed wird auch so langsam und das wetter in vancouver kann sich auch sehen lassen. Wir haben zwar immer noch ein paar regen tage aber das muss man hier halt in kauf nehmen. Fuer naechstes wochenende solls dann richtig warm werden und da fahren wir vielleicht nach whistler und gehen noch einen tag in squamish biking… Bei uns vorm haus (nein unser haus ist nicht auf dem bild) schauts auch relativ pink aus. Die ganzen baeume haben schon vor 2 wochen angefangen zu bluehen und jetzt fallen die ganzen blaetter von den baumen und am donnerstag dachte ich echt da liegt pinker schnee vor der tuer weil das war mal nur ein 3-4 cm dicker bluetenteppich vom haus. Naja jetzt muss ich halt manchmal meinen schneebesen vom auto nehmen und meinen schreiben „frei kratzen“ aber das ist eher das kleinere uebel. Bei uns geht’s hier jetzt voll auf sommer zu und da schauen wir mal was da so kommt. Ende mai haben wir auch wieder ein langes wochenende, das muss ja auch genutzt werden und da gehts wohl in richtung oregon mit den bikes runter nach portland ….

18.04.2010 Whistler Pow

 

Letztes wochenende da ging’s noch immer in Whistler mit dem Pulverschnee. Irgendwie ist diese Saison auch komisch, dass wir den besten und meisten schnee erst im april bekommen. Naja gut fuer mich, da ich ja zwischen den Olympischen Spielen eh nicht soviel zeit gehabt haette um den ganzen powder zu enjoy’en. So war ich halt mit ein paar freunden am letzten sonntag noch mal in whistler und ich muss sagen das war auch richtig gut. So knappe – grade sonne ohne ende blauer himmel und der besagte powder. War zwar nicht der pefekte trockene powder den sich hier jeder wuenscht aber gegen ne ladung neuschnee hat hier oben glaube ich niemand etwas. Meine Whistler daytrips sehen ja immer ziemlich gleich au, morgens gegen 7 uhr gehts hoch nach whistler mit etwas glueck und speeding sind wir dann um 9 am lift noch fix tickets geholt und los geht der spass bis 4 und dann halt wieder zurueck nach vancouver, wo wir so gegen 7 pm dann wieder einlaufen. Eigentlich ein ganz entspannter tag. Diestmal habe ich noch eine bekannte aus den niederlanden mit genommen und diesen „flachlandtirolern“ haben wir dann erstmal den berg von seiner besten seite gezeigt und ich muss sagen Nienke hat sich auch super geschlagen auf den dunkel schwarzen pisten und um pow sogar out of bound 😀 he he Auf dem bild da oben seh ich ganz gluecklich aus ha ha der schnee war echt ganz gut und das war doch noch mal ein wuerdiger abschluss des olympischen winters. Ich werde zwar next week wieder nach whistler fahren aber da gehts dann zum springskiing quasi im sonnenschein bei +10 und sonnenschein seine spuren ziehen. Da is nix mehr mit pulverschnee aber dafuer sieht man dann maedels im Bikini und jede menge lustige leute. Ausserdem kommen meine freunde aus blue river ne woche nach whistler und da muessen wir ja auch noch ordentlich den winterabschluss „begiessen“ oder so naja keine angst wir machen das schon. Auf arbeit laeuft alles gerade relativ ruhig wir sind dabei neue auftraege zu bekommen und bis dahin ziehen halt alles moegliche mit durch was mal gemacht werden muss. Mein Downhill Bike faehrt jetzt auch wieder und ist frisch eingestellt und das am sonntag auch erstmal am Mt. Fromme eingefahren. Wir hatten diese woche noch jede menge sonne und mit meinem neuen singlespeed (city bike) macht das echt laune durch downtown zu fahren bzw. hier ein wenig durch die gegend zu radeln. Leider regnets jetzt seit samstag morgen aber naja im schlamm macht biking ja auch spass. Nebenbei bauen wir immer noch an unserem neuen Fahrradschuppen und da es auch hier tolle gesetzte mit grundstueckgrenzen gibt mussten wir unseren halbfertigen schuppen wieder zurueck bauen 2 feet einkuerzen und wieder aufbauen, naja jetzt isser bald fertig und unsere fahrraeder haben dann angemessen platz.

bei mir ist es jetzt auch schon spaet in der nacht, dann sag ich mal guten morgen deutschland und bei mir gehts am sonntag dann heiss her mit unseren „big bikes“ es wird auch wieder mal zeit 20 cm federweg unterm Ars** zu haben 🙂

15.12.2009 ueber den Wolken

 

Dieses Wochenende war ich zum ersten mal Snowboarden diese Saison. War ganz ok nur halt bisschen kalt mit -14 Grad dafuer aber blauer himmel und tolle eisigepisten. Naja soarg wars dann auch nicht, eigneltich hat’s schon spass gemacht und boarden war auch ok nur halt keine powder verhaeltnisse. Ich war mit Ben 2 Tage in Whistler und wir haben samstag bei freunden uebernachtet. Wir haben auch einen weg gefunden zum free skiing 😀 den kann ich leider nur nicht so offiziell hier preis geben aber mit etwas wanderlust und 50 minuten spaeter, ist mann dann auch im ski gebiet und kann den restlichen tag auf beiden bergen for free skiing gehen ha ha. Da sag ich mal nur 160$ gespart und die gehen mal direkt in die urlaubskasse fuer unseren weihnachtstrip weil der wird richtig teuer 😉  Ansonsten schneits auch mal in Vancouver, die leute hier koennen nicht fahren aber ich fahr ja eh mit den bus, da bin ich nur gespannt ob die am dienstag auf arbeit komme. Ich hab auch festgestellt, dass ja schon naechste woche weihnachten ist und ich muss sagen, dass geht mir mal ein ganzschoenes stueck zu schnell… Diese woche solls wieder richtig ordenltich schneien und da werden wir wohl next weekend wieder in whistler sein fuer ein bisschen free riding und dann uebernaechste woche gehts dann donnerstag auch schon los nach big white.

17.08.2009 Crankworx

Momentan gibts es nicht’s viel neues. Nach Hawaii geht’s zurueck ins Arbeitsleben und wir hatten jetzt erstmal ne Woche relativ nicht sommerliches Wetter aber auch nicht all zu schlecht. Puenktlich zum Crankworx Bike Festival in Whistler war dann as Wetter wieder besser und wir sind Am Samstag nach Whistler gefahren. Am letzten Samstag ist immer der groesste Event und es war wieder Monster Energy SlopeStyle Angesagt. Der Gewinner kriegt 15.000$ und muss dafuer nur paar verrueckte Spruenge ueber Kicker etc machen. Das ist immer ne ganz coole show und in Whistler stehen dann halt noch 25.000 Leute und schauen sich das Spektakel an. Wir hatten uns die besten Plaetze schn zeitig gesichert. Von 5-7.30 war dann das Finale mit 3 Runs fuer jeden Starter. Die show war nicht ganz so gut wie letztes Jahr, da waren mehr verrueckte Spruenge zu sehen aber naja so geht’s auch. Samstagabend haben wir dann noch in Whistler ordentlich die Nacht verbracht bis 4 a.m. und haben dann in unseren Autos aufm Parkplatz geschlafen. Um 9 gings dann schon wieder zum Biking. Es war super sonnig, heiss und wir waren irgendwie noch betrunken aber da faehrt es sich auch irgendwie Schneller und man merkt erst am Abend wie schmerzhaft der Tag eigentlich war. haha In Whistler gibts einen Trail da muss man noch 50 Minuten sein 18 kg Bike die Skipiste hochschieben um dann 50 Minuten nen suuuuper trail fahren zu koennen. Das ist immer sehr sehr Anstrengend und das am Ende das Tages zu machen ist auch nicht vorteilhaft aber was solls haha wir machen das beste immer zum Schluss. Jedenfalls BIking war richtig gut wir haben den ganzen Sonntag nix gegessen aber dafuer 7L wasser getrunken und jetzt tut irgendwie der ganze Koerper weh und ich muss erstmal ein wenig Schlaf nach holen. Die woche wir relativ entspannt denk ich mal. Wir werden ein wenig grillen, weil das Wetter wieder Sommerlich ist und am Wochenende mal schauen, wahrscheinlich bin ich wieder in Whistler Biking, ich war ja schon seit 4 Wochen nicht mehr und wer „rastet der rostet“ oder so aehnlich. Have a good one

29.06.2009 Garibaldi Hike

 

Hier noch ein Bild vom letztem Wochenende wo wir in Kamloops mit den Fahrraedern waren. Ziemlich hoch oben, wobei hoch oben garnicht so hoch ist. Jedenfalls in Kamloops da macht fahrrad fahrn noch mehr Spass wie in Whistler, man braucht halt nur ein Offroad Car und schon geht’s los… Ich sollte mal das Bild an Ford schicken, vielleicht bekomme ich meinen naechsten Oelwechsel for free.


Ok das war noch ein kleiner Nachschub vom vorletzten Wochenende jetzt gehts zum letzten wo ich in Whistler war und zum Garibaldi Lake Ge-Hiked bin (Wandern) 9 km Berg auf und dann wieder 9 km Berg ab.

 view all fotos of this slideshow

Ich war mit 14 Franzosen unterwegs, was mal wieder sehr franzoesisch war haha. Am Freitag hab ich nach der Arbeit dann nicht wirlich viel mehr gemacht, ich war noch Einkaufen damit ich was zu Essen fuer die super tolle Wanderung hatte. Samstagmorgen hab ich mich dann mit meinen Freunden getroffen und wir sind nach Whistler hoch gefahren. Gegen 10 waren wir dort haben noch auf paar Leute gewartet und sind dann in 2,5 Stunden die 9 km Berg auf gehiked. Ganz so anstrengend wars nicht nur lang, und tausende Moskitos haben uns ein wenig gestoert. In B.C. geht’s eigentlich haber die haben da echt ne Mosikto Plage aber ich hatte zum Glueck Autan dabei und Canadische Mosiktos aka Muecken moegen das Zeug nicht, ich habe aber dawegen 10 Stiche oder so. Naja was solls. Es ging die ganze Zeit auf einen Wanderweg relativ steil berg auf fuer ne halbe ewigkeit und so richtig ausser baeume hat man auch nix gesehen. Je naeher man dann zum Gipfel oder See kam wurde der Ausblick dann ein wenig besser. Nach 9 km hat uns dann der Garibaldi Lake erwartet super blaues Wasser und ja .. sah gut aus. Es war ein wenig kalt und wir haben erstmal ein Lunchbreak eingelegt. Ich hab mir mal fuer 7 $ echten swiss cheese geleistet da so eine Hiking tour ja etwas besonderes ist und da muss man sich auch mal was goennen auf seinem Broetchen. Franzosen gehen irgendwie nie ohne Wein aus dem Haus, deshalb hatten wir da oben am Lake auch noch ein paar Flaschen Wein zu trinken. Nach einer Stunde am See sind wir dann wieder zurueck 1,5 Stunden Berg ab, da es doch ein wenig kalt wurde und aus der anfaenglichen sonne dann ein kleiner Regenschauer wurde. Wir sind grad noch so zum Auto gekommen, bis es dann richtig angefangen hat zu Regnen, von daher hatten wir nochmal Glueck. Einen Bearen haben wir nicht gesehen aber einen Cougar :D. Um 6 pm waren wir dann wieder bei den Autos und haben dann Abends noch in Kits (nen super toller „reicher“ stadtteil von Vancouver) nen BBQ veranstaltet und noch ein paar Bierchen oder Vodka/Cola auf den Hike getruken. Am Sonntag war ich dann noch mit paar Freunden auf Granville Island die Sonne geniessen und gegen 8 am Abend war ich dann mal etwas Zeitiger in Langley. Diese Woche wird ein wenig kuerzer, da wir am Mittwoch Canada Day haben. Also Feiertag fuer uns. Deshalb werden wir am Dienstagabend schon mal schoen rein feiern und dann Mittwoch ein wenig einen ruhigen machen eh wir dann Abends fuer das grosse Feuerwerk wieder voll dabei sind. Sozusagen hab ich nur noch Donnerstag und Freitag zu arbeiten und dann steht schon wieder das Wochenende an. Mal schauen ob wir’s naechstes Wochenenede nach Tofino schaffen.

25.05.2009 Bear

 

Nachdem in Vancouver jetzt auch endlich sommerliches Wetter herrscht, fuehlt man sich gleich „etwas besser“ Mit Sonnenschein den ganzem Tag da faellt es doch ein wenig einfacher Morgens 5.45 Uhr aufzustehen und auf Arbeit zu „radeln“. Die letzte Arbeitswoche war ganz entspannt und es war Payday. Am Freitag habe ich dann meine 7 Bike Sachen gepackt und bin zu meinem Buddy Ben nach Kit’s gefahren. Wir hatten dort noch ein „kleines“ BBQ (Grillen) und sind dann danach nach Granville Island in die Backstage Lounge ein wenig Party machen.  Ich war mal wieder mit 20-30 Franzosen zusammen und wir haben ein paar Bierchen getrunken. 2-3 von den Leuten Fahren auch Downhill Bikes und so haben wir fuer Samstag gleich mal was ausgemacht. Nach ein paar Bierchen und Live Musik war dann erstmal ein wenig Schlaf angesagt eh wir Samstag gegen 8 Uhr in Richtung Whistler aufgebrochen sind. Irgendwie haben wir noch Probleme mit dem Puenklich los kommen aber das wird schon noch. Mit knapp 1,5 Stunden Verspaetung sind wir in Whistler angekommen, haben unsere Bikes klar gemacht, unsere Paesse fuer diese Season geholt und dann gings auch schon los. Ab ins Lineup und nach 15 Minuten ging’s mit dem Lift hoch zum Whistler Mountain. Die Bedinungen waren gut, die Leute cool drauf und es laeuft ganz gut. Ich muss an meinem Bike noch ein wenig mit der Feinabstimmung arbeiten aber soweit laeuft’s ganz gut. Die Trails fahren sich gut und in meiner 2. Season da springt man auch ein wenig weiter und tiefer …. immer steil und schnell Berg ab hahaha, 10 Runs standen am Ende auf meinem „Tacho“ ohne crash und stketchy moments. Ganz so gut hat’s meine Bike Buddy’s nicht getroffen. Nen Freund aus Qubec hat’s ein wenig Ueberschlagen, es sah nur boese aus und dank der Protektoren konnte er auch weiter fahren. Bei Ben ging’s nicht ganz sogut, wohl ein wenig zu schnell und uebermotiviert, hat’s Ben auf einen „simplen“ trail gelegt. Wir mussten dann mal fix einen Pitstop im Krankenhaus einlegen da seine Hand nicht wirklich gut aus sah und die Rescue meinte geht mal lieber ins Hospital, das schaut so aus als ob da was gebochen ist. Naja ben war dann 4 Stunden im Hospital, wir sassen derweil im Longhorn und haben Nachos, Burger gegessen und ein paar Pitcher Beer getrunken. Irgendwann kam Ben dann mit nem ziemlich argen Verband an der Hand zurueck aber gebrochen ist wohl nix. Jetzt gibts erstmal 4 Wochen Pause fuer Ben und ich muss „jetzt allein fahren“ naja jetzt haben wir wenigstens einen zum Autofahren hahah. Die Baeren sind auch wieder in Whistler unterwegs ich hab ca. 10 Stueck gesehen, darunter ein Mutter mit 3 super kleinen mini Baeren, die sehen so niedlich auch, dass man da einen mit nehmen moechte. Ich hab ja letztes Jahr fast mal einen ueberfahren  haha und dieses Wochenende hat’s einer fertig gebracht einen Baeren anzufahren. Wie man so vom Hoeren/Sagen gehoert hat war wohl ein ziemlich grosser Ber auf den Trails unterwegs und ein Rider hat ihn zu spaet gesehen. Boom in den Bearen ge-crashed. Dem Bear geht’s gut und der Biker musste ins Krankenhaus … Also immer Augen auf beim Fahrradfahren ;D Auch bei den „ganzen“ Unfaellen war unser 1. Tag im Whistler Bikepark doch richtig gut. Wir hatten noch ein paar Freunde mit,d ie waren Skifahren und hatten auch jede Menge Spass. Samstagabend war ich dann noch mit ein paar Freunden auf einer Hausparty in Kit’s. Da gabs nen Bierfass und und und war nen ganz lustiger Abend …. und da man hier nicht einfach so ne PArty macht, war das eine Costume Party und ich war dort als Ronald McDonald hahaha weil jeder musste ein Costum haben was mit einem R= Ronald beginnt… In Kit’s wohnen ja eher etwas reichere Leute und die Hauser kosten mal eben 1-3 Mio $ und so ein Haus war das auch. Ich glaube die Eltern muessen nach der Party erstmal ein „paar“ $ in die Renovierung investieren … aber das soll nicht mein Problem sein 😀 Am Sonntag war dann mal wieder ein typischer „hangover“ day und ich war mit ben am Mt Seymour und wir haben uns 4 Stunden ein Downhill Bike Race angeschaut und waren dann noch bei einem Freund zum Grillen eingeladen.

Jetzt ist wieder Montag, eine neue Arbeitswoche steh an und am Wochenende da muss ich mal sehen was ich mache. Vielleicht fahr ich noch Mal in Whistler Snowboard und Samstagabend haben wir dann eine Party vom Handball Team. Have a good one