22.01.2012 Heli Skiing

Da bin ich wieder im lande… Am sonntag hatte ich ja die gute nachricht bekommen, dass beim Mike Wiegele in Blue River noch platz im helicopter ist und da bin ich da ganz spontan und kurz entschlossen hin. Montag musste ich noch arbeiten, da hab ich auch erst mein boss frueh gesagt, dass ich dienstag nicht arbeiten kann wegen krankheit haha naja hab ne gesagt ich kann leider dienstag nich auf arbeit hab was super wichtiges vor 🙂 Das ging auch alles und dann sind wir Montag um 3.30 pm in Langley los 600 km nach Blue River non Stop um 21.45 waren wir da haben noch schnell das safty training gemacht und sind dann erschoepft ins bett. Es waren noch 3 freunde mit 2 zum fliegen einer zum einfach mit kommen hehe. Bei Wiegele da geht ja alles etwas feiner zu und so hatten wir natuerlich auch unse eigene Blockhuette sehr sehr schoen mit viel platz fuer 4 leute. Dienstagmorgen mussten wir auch schon um 5.30 aufstehen damit wir um 6 fertig sind dann schoen zum fruehstueck ala 5 sterne bis 6.45 dann gings zum hubschrauber brefing und noch nen sicherheitstraining eh dann um 8.30 die helicopter einflogen um uns abzuholen. Von 8.30 bis 3.30 gings non stop den berg hoch und runter nur mittags gabs ne kurze lunch pause mit 5 sterne koch suppe aufm berg und dazu paar 3 sterne koch sandwiches und andere leckere sachen. Ich bin noch total begeister und mit gribbelsts immer noch im bauch. Wo wir wieder „unten“ warn waeren wir am liebsten noch nen tag da gegeblieben aber leider mussten wir ja wieder auf arbeit und ganz billig ist der spass ja auch nicht aber ein mal im winter kann man sich das schon goennen .

schaut euch das lieber Vollbild an unter diesem Link http://vimeo.com/35450660

04.12.2011 Winter

 

Am wochenende war ich mal wieder mit meinem roomie „draussen“ da wo der schnee liegt und da liegt immer noch viel und kommt auch immer mehr dazu. Irgendwie hatten wir nicht das gluecklichste haendchen mit der tour auswahl und route. Die strasse die im winteranfang noch grad so per allrad fahrzeug befahrbar sein sollte ging nach 800m garnicht mehr ich glaub da wuerde stellenweise kein panzer durch kommen. Naja relativ schnell berg auf haben wir uns dann mit allrad und schneeketten festgefahren und haben das auto stehn lassen und sind per ski weiter. Das dumme war bis zum eigenltichen parkplatz warns ca. 6 km im schnee da waeren langlaeufer wohl angebrachter gewesen aber wir hatten ja nur unsere tourin ski/ splitboard dabei. so haben wir sehr viel zeit damit verbracht erstmal paar km zurueck zu legen um dann von ca. 300m auf 1000m zu klettern. Unser eigentliches ziel ein gipfel den haben wir nie erreicht da waeren wir noch 2 tage unterwegs gewesen. Als notloesung und um den tag zu retten sind wir auf einen kleineren peak in der naehe und haben wenigstens einen run bekommen. Am ende des tages standen ca. 5 stunde touring ski fuer 30 sekunden abfahrt… aber das war dann auch der frishe pulverschnee den sonst keiner hat 🙂 Der Kondition tun solche tage gut von daher alles halb so wild und wir sind auch wieder sicher ueber stock und stein nach hause gekommen. Ansonsten auf arbeit da arbeitet alles mal mehr mal weniger und am wochenende gabs auch noch bissel was zu feiern 2 meiner freunde hatten ihren 30. da war ich freitag und samstag noch schoen weg. Naja jetzt gehts wieder auf arbeit und in vancouver scheint die sonne und an den kommenden tagen muss ich endlich mal meine neuen ski einfahren gehen. mal schauen obs mich am wochenende eventuell zum mt. baker oder hier irgendwo mt. seymour oder cypress verschlaegt.

nadann ski foooaannn und bald bald bald is ja auch weihnachten das dauert nicht mehr lang laut meinen kalender noch 20 schokoladen stueckchen 🙂

20.11.2011 es geht wieder los

Zum anfang gibts erstmal ein kurzes Video… wie man sehen kann es geht wieder los! In Canada schneits und schneits und die skigebiete haben seit freitag alle offen bzw. die meisten. Da ich haber mein auto donnerstag in der werkstatt hatte und das bissel teurer geworden ist wie erwartet haben ben und ich uns samstag kostenlos im Backcountry im schnee vergnuegt statt nach whistler oder baker zu fahren. Wir warn bei squamish und sind dort auf 1800m hoch gehiked nachdem wir schoen mit schneeketten und allrad mit meinem reparierten ford ne zugeschneite waldstrasse soweit gefahren sind wie’s halt ging. Wir warn von 12 bis 17 uhr im schnee und toll wars. Zwar nur 3 kurze runs dafuer war der schnee schon wieder WELTKLASSE trocken fluffy und knee deep! Jetzt ist hier wieder WINTER!!! und da wisst ihr ja was hier so geht 🙂
Ansonsten letztes wochenende hab ich freitag ( da war bei uns feiertag) und samstag gearbeitet und hatte nur sonntag frei. Die woche gabs auch noch 7 ueberstunden und ich hoffe es wird jetzt mal ruhiger auf arbeit sonst stresst mich das zu sehr aus hehe. In Vancouver regnets und in den bergen schneits und so muss das sein. fuer whistler bzw. baker gibts schon wieder 70cm fresh bis dienstag, na das klingt doch suuper? Da sag ich mal danke La Nina und lass ordentlich schneien.

22.03.2011 Big White

 

Am wochenende war ich mal wieder in Big White. Mein erstes volles wochenende und mein 2. und 3. tag diese season ueberhaupt. Normal stoppen wir immer 4-8 tage in big white aber dieses jahr haben wir unser 4 sterne deluxe condo (apartment) nicht. Mir war aber irgendwie als ob ich doch noch mal nach big White „muss“ also fix nen hotel deal gebucht 2 naechte + lifttickets fuer 2 personen fuer nen guten preis. Am ende waren wir zu 3 und war auch ganz witzig. Freitag nach der arbeit gings los direkt von der arbeit non stop nach big white , fix einchecken und ab zum apre ski, da die bar’s ja schon um 1 uhr morgens schliessen. Wir hatten auch noch nen ganz lustig abend der wohl bis ca. 4 uhr morgens im hotel weiter ging eh wir dann samstag im schneetreiben gegen 10.30 richtung lift sind, der praktischer weise keine 50m von der haustuer weg war. Samstag schoener trockener pulverschnee und es hat den ganzen tag geschneit, so dass wir um 4.30 noch mal 10cm fresh auf den pisten hatten und da ja eh keiner leute da warn im resort hatten wir mal wieder grossteils der pisten fuer uns. Nachtskifahren geht in big White auch und das ging bis 8 pm danach ab in den hotel hot tub noch fix was essen ein paar bierchen aus den kuehlschrank und wieder ab in die bar bis zum schluss. Sonntag hatten wir dann bestes wetter wohl den besten tag ueberhaupt noch mal 10 cm freh powder ueber nacht und dann blauer himmel und sonnenschein bei angenehmen -5 grad, was will man mehr? Genau keine leute am lift und das resort mal wieder „privat“ fuer sich. Sonntag skifahren war suuper und sooooo langsam glaub ich verkauf ich mein snowboard und steig komplett auf ski um ich hatte soviel spass auf den brettern und fahren kann ich jetzt auch alles und runter geht’s ja bekanntlich immer auch wenn da 2-3m sprung dazwischen liegen 🙂

Auf arbeit bin ich grad am 10 Stunden/Tag arbeiten sehr wahrscheinlich kommenden samstag auch und das noch bis anfang april, dann wird es hoffentlich ein bisschen ruhiger, weil dann muss endlich mal mein fahrrad zusammen kommen und ich muss auch noch bisschen was auf arbeit fuer mein bike fraesen dazu aber mehr, wenns soweit ist.

21.02.2011 Schneemann

 

Am wochenede gings bei mir endlich mal wieder richtig gut mit dem schnee und so. Samstag war ich mit 3 freunden am Mt. Baker in den USA im feinsten Powder tiefschnee fahren und bissel rumspringen und sonntag dann noch mal am Grouse Mt. hier in Vancouver. Da war ich schon seit 3 Jahren nicht mehr aber das war nen richtig guter und langer tag auf meinen Ski mit einer wahnsinns aussicht und richtig guten schnee und tollen leuten. Mt. Baker war ganz gut der schnee war richtig gut und das wetter 1A kalt und blauer himmel ein bisschen windig manchmal aber wir hatten aar sehr gute powder runs gemacht und am ende noch nen kicker gebaut und paar spruenge gesprungen. Danach warn wir alle natuerlich ziemlich am ende den halben tag immer hoch zum peak hiken und dann noch im tiefschnee rumstapfen. Irgendwie hab ich mir mitte der woche auf arbeit mal mir nen muskel im ruecken eingeklemmt oder so jedenfalls hatte ich 2  nicht so tolle tage auf arbeit und bin rumgelaufen wie nen alter mann aber puenktlich zum wochenende gings wieder einigermassen und Voltaren hilft bekanntlich bei solchen sachen oder auch nicht , mir hat’s geholfen he he. Nicht genug vom Schnee bin ich Samstag mit paar freunden zum easy ausfahren zum Grouse Mt. gefahren. Hab dort nen freund, der uns freundlicherweise free tickets versorgt hat und ne kleien tour durchs skigebiet gegeben hat. den rest das tages bin ich hart am limit auf meinen ski die pisten runter gebrettert. Verdammt schnell war das bisschen angst hatte ich schon aber wer schnell unten is is auch schnell wieder oben oder so. Naja jedenfalls war das super fast wie fliegen kann jetzt auch halbwegs rueckwaerts fahren auch Switch genannt und mich lustig auf der piste ind er fahrt drehen…  ganz toll noch bisschen training und ich kann die Maria Riesch ueberholen ha ha.
Auf arbeit arbeitets ganz gut und ansonsten haben wir grad bestes wetter mal bissel schnee und sonne und kalt perfekt fuer skiing. In whistler und Mt. Baker schneits wie bloede und da werden wir hoffentlich im maerz noch ein peer gute powder tage bekommen. Achja wenn alles klappt „heb“ ich in 2 Wochen nochmal ab zum Heli Skiing bei Mike Wiegele …. hab ja paar ueberstunden gemacht und da man mir die sehr gut bezahlt dacht ich mal, ich koennte ja … mal wieder Heli Skiing gehen weil Hubschrauber fliegen sooooo viel spass macht.
In meiner Picasa Galerie gibts noch paar neue bilder von Mt. Baker
 have a good one

16.01.2011 Xas Skiing

 

Nach einem sehr langen und anstrengenden wochenende hab ich nun wieder etwas zeit mich um dinge wie meine webseite zu kuemmern. Unser 4 tages ski trip war perfekt mit 3 tagen pulverschnee vom feinsten. Keine spuren im schnee nur unsere nachdem wir die pisten befahren hatten. Kaum leute in den Skigebieten, so mag ich das. Wir sind Freitag morgen gegen 7 Uhr los gefahren in richtung rossland was ca. 640 km oestlich von vancouver liegt. Schoen ueber canadische hwy’s entweder mit schnee bedeckt  oder einfach nur das pure eis auf der strasse. Dazu noch nebel und eine sichtweite von ca. 10m da macht autofahren spass aber wir haben es ganz gut hinbekommen. Fuer samstag hatten wir ja unseren cat skiing tag gebucht und was wir auf der fahrt nach rossland vom schnee schon so gesehen hatten, sah sehr viel versprechend aus. Wir sollten am samstag dann auch nicht enttauscht werden und hatten einen klasse tage wohl den besten pulverschnee tag seit langem. Am SOnntag waren wir dann in nelson b.c. White Water resort noch nen tag skiing was auch mega war, weil da gabs 50 cm tiefschnee vom besten. Montag sind wir dann noch in big white rangefahren was auch suuper war und am dienstag dann wieder auf arbeit. Wir haben grad viel zu tun aber ueberstunden mach ich noch nicht mal schauen ob ich demnaechst mal wieder ein paar machen kann weil ueberstunden sind ja immer gut im winter um nen tag frei zu nehmen.

sobald hier die ganzesn videos geschnitten hab von unserem ski wochenende werden diese hier natuerlich auftauchen.

19.10.2010 neues Spielzeug

 

Das turkey hab ich gut verdaut und meine arbeitswoche war ja auch nur 4 tage lang. Momentan haben wir hier super wetter, nicht zu kalt und ewig sonne ich hoffe mal das bleibt noch ein paar tage so und dann kann es ruhig anfangen mit regnen und schneien, weil wir brauchen schnee und am besten richtig viel und das gleich sofort! Am wochenende war ich in Seattle zur Ski Expro, irgendwie kommt’s dass ich da so ziemlich jedes  jahr hinfahre. Das war jetzt mein 3. besuch und wieder konnte ich einige schnaeppchen erzielen. Eine kleine weissheit noch am rande : „nur wer geld ausgibt kann auch was sparen“ oder so aenlich. Naja wie auch immer vollgepackt mit tollen sachen bin ich dann samstagabend wieder richtung vancouver gefahren. Die expo war mal wieder voll der kracher ich hab mir 2 Helly Hanson sachen „geschnaeppchend“ das war der hammer ne 15.000mm ski hose fuer 70$ statt 250$US und noch ne 2nd layer jacke fuer 60$ statt 140$US da kommt freude auf und was der spass in deutschland kostet , da brauch ich garnicht erst anfangen 😛 dann gabs noch nen paar K2 Obsethed POWDER SKI (hab das 2011er modell gekauft aber fuer Bern und ich hab seine alten 2010er bekommen) anyways auch bei den ski gabs einige $$$zu sparen um 509$ statt 699$ also wieder gespart und dann hab ich noch bei Atomic nen Splitboard rumstehen sehen und wollte den preis garnicht so recht glaube. 999 fuer das splitboard+bindung+skins der spass kostet hier locker mal 1500 im set und der gute mann hat mir noch 15% off gegeben…. naja so ziemlich pleite bin ich dann auch wieder nach hause aber jetzt kann der winter kommen 🙂 hab ja auch noch mein altes board hier stehen und meine touring powder ski vom letzten jahr. Ich hoff jetzt echt mal der schnee kommt und dann geht’s hier los. weniger ins ski gebiet und mehr ins Backcountry zum tourin ski bzw splitboarding. Der vorteil von dem splitboard ist, man kann das in 2 haelften teilen wie 2 seperate ski und die bindung umbauen, so dass man mit snowboardboots halt auf ski touren wanderungen berg auf gehen kann und wenn man oben ist baut man alles wieder um und man hat neng anznormales powder snowboard und dann geht’s den berg den man vorher in 4-6 stunden hochgewandert ist wieder runter jaaaaaaa das is der plan…. und fuer die geselligen tage im skigebiet hab ich ja noch 2 satzt ski und mein altes brett 🙂
ansonsten warte ich gerade auf “ meine“ neue maschine, die sollte demnaechst mal hier eintreffen. Auf arbeit arbeitet alles und im november haben wir mal wieder nen feiertag am 11.11 das isn donnerstag mal hoffen, dass ich freitag frei machen kann und dann haette ich 4 tage frei und da laesst sich bestimmt irgendwas tolles anstellen. Hmm achja ich glaub bald isses auch wieder soweit, dass ich etwas aelter werde 🙁 hilf alles nix da muss man durch und mit nem bier zum anstossen geht das auch irgenwie aber ein paar tage bin ich ja noch „jung“

14.01.2010 neues

 

ein paar tage sind vergangen aber jetzt habe ich ein wenig zeit meinen blog zu aktualisieren. Erstmal noch ein frohes neues jahr 2010 ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet. Wir haben den 1. januar mit einem powder day in Kicking Horse begonnen 🙂

Ich habe in meiner galerie ein paar bilder von unserem weihnachts ski trip gestellt, also einfach mal vorbei schauen.

Weihnachten ist vorbei uns so richtig weihnachtsstimmung ist bei mir eigentlich nicht aufgekommen es war mehr eine 10 day ski stimmung. Ich musste ja nur bis 23. arbeiten aber irgendwie war dann auch unsere abfahrt etc ein wenig stressig, da ich noch paar sachen versorgen musste etc naja und irgendwann sind wir dann am 24. gegen 3 pm in vancouver los gekommen. mit 2 stunden gefuehlter verspeatung aber macht ja nuescht. Auf dem weg nach Big White haben wir noch einen freund in Chilliwack eingesammelt der noch mit wollte und dann ging es so ziemlich non stop voll gas ueber verschneite und vereiste HYW’s nach Kelowna / Big White. Wir sind gut angekommen und mein ford faehrt selbt noch mit „ziemlich runtergefahrenen all-wetter-reifen“ noch suuper aber fuern notfall hab ich noch ketten im kofferraum. Ich hatte ja auch noch ein wenig mit meinem ellenbogen zu kaempfen irgendwie hatte ich da nen knochenhauts entzuendung und das hat sich auch so noch 3-4 tage gehalten so richtig schmerzfrei wars erst ende  Sun Peaks. Big White is immer toll und in unserem mega Condo da laesst es sich immer ganz gut wohnen und wir hatten diesmal noch 5 deutsche „aufgegabelt“ da zu weihnachten unser freundeskreis hier nicht wirklich auf nen ski trip gehen wollte. Big White war jedenfalls super. Ein bisschen Powder, ansonsten durchweg guter schnee und das wetter war sonnig und kalt. In BW hab ich dann auch mal einen tag meine ski rangeschnallt und hab mich ein wenig eingefahren, ging dann auch ganz gut am ende, so dass ich noch 2 Tage in Sun Peaks ski gefahren bin. Wir hatten fuer den 25.12 ein nettes weihnachts dinner Chili con carne und das is uns mal super gelungen, ansonsten gabs im grossteil immer spagetti und nutella ha ha. Nach BW sind dann die deutschen zurueck nach vancouver gefahren und ben und ich weiter nach blue river. wir wollten am 28.12. eigentlich heli skiing gehen aber das wetter, der schnee und der preis war nicht so toll ausserdem waren die total ausgebucht also keine chance , was aber am ende nicht schlimm war. Wir sind mit meinen freunden aus blue river nach jasper 340 km weiter gefahren und waren dort nen guten tag am snowboarden und skiing. Ich war noch nie in Jasper und deshlab kann ich mal wieder ein skigebiet auf meiner liste abhaken. Nach Jasper sind wir dann direkt weiter nach Sun Peaks wo wir den Armin und seine eltern getroffen haben die auf skiurlaub waren. Es war ganz praktisch, dass wir mit bei armin (meinem deutsch-canadischen buddy den ich 2007 in vancouver getroffen habe) im hotel schlafen konnte. 2 tage waren wir dann in Sun Peaks unterwegs. Die bedingungen waren ganz ok keine sonne mehr , dafuer aber noch ganz guten schnee und der armin kennt sich ja dort auch gut aus, da er da ne saison gearbeitet hat. am 31.12 sind wir dann fix noch 500 km nach Golden gefahren an der grenze zu Alberta kurz vor Banff. Da wir aber zu dem zeitpunk 1200 km oder so unterwegs waren, musste ich noch fix einen oelwechsel machen und da gibts hier drive thru oil change. Keine 10 minuten spaeter hatte ich nen oel wechsel fuer 60 $, musste nicht mal aussteigen und meine fenster haben die auch noch sauber gemacht. In Golden haben wir dann silvester ein wenig gefeiert bis so frueh um 4-6 aber um 9 gings ja schon wieder auf den berg, weil es die ganze nacht geschneit hat ALSO powder day. Am 1. januar Kicking Horse zu fahren war richtig gut ein super berg, den besten schnee ueberhaupt und ja tolle wolle. Am abend oder nachmittg ging es dan weiter bzw zurueck nach Revelstoke wo wir uns mit 3 freunden aus vancouver getroffen haben. Auf den strassen war totales chaos weils mal wieder 40 cm geschneit hat und da auch auf canadischen autobahnen nix geht aber mit allrad und etwas gutem willen passt das schon. Man musste nur ein wenig den liegengebliebenen LKW’s ausweichen 😉 Wir haben uns dann noch das wohl letzte motel zimmer in revelstoke fuer 156$ genommen und dort die nacht verbracht. Am naechsten morgen gings zum hausberg von revelstoke. 2500m irgendwas hoch und mal auch suuper neu schnee und alle in allen wohl unser beste ski tag in dieser saison. Da waren schneemassen und das hat immer noch geschneit am abend haben wir dann den armin in revelstoke wieder getroffen noch den abend verbracht und am sonntag sind wir dann am morgen zurueck nach vancouver gefahren. Ja das war mein ski trip ziemlich viel Skiing und Snowboarding und jede menge spass. Jetzt gehts wieder auf Arbeit und solangsam kommt hier die Olympia Stimmung auf aber dazu mehr in meinem naechsten Blog.

24.12.2009 Weihnachten

Nun ist es wieder swoweit, es ist Weihnachten. So richtig kann ich’s noch garnicht glauben aber es muss wohl so sein, da ich heute meinen letzten Arbeitstag hatte, meinen Weihnachtsbonus bekommen habe und jetzt 10 Tage lang auf einen Ski Trip gehe quer durch British Columbia.

Daher wuensche ich euch allen frohe Weihnachten, ein paar ruhige Tage und natuerlich einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010.

Meinen Blog werde ich dann im neuen Jahr etwas nach aktualisieren, da mir grad ein wenig die Zeit fehlt. am 24. gegen Mittags geht’s los mit 7 Leuten nach Big White fuer 3 Tage, danach fahr ich mit ben weiter nach Sun Peaks dort treff ich einen Freund aus Deutschland bleib dort noch 3 Tage und danach geht’s nochmal weiter nach Revelstoke wor wir noch 2-3 Tage Skiing gehen werden. Am 28 fahren wir dann auch noch schnell in Blue River Vorbei zum Mike Wiegele einen Tag Heli Skiing und wenn wir Zeit und laune haben gehts auch noch am 2. Januar fix nach Golden (Kicking Horse). Das is der Plan, meine Creditcard is schon jetzt am Limit aber was solls 😉 Am 4. Januar muss ich wieder auf Arbeit sein aber das sollte ich schaffen und dann ist es auch nicht mehr zu lang hin bis ich fuer Olympia Arbeite, da habe ich heute meinen Arbeitsvertrag unterschrieben. In meiner Firma wo ich bin hab ich sowas nie gesehen kaum kommen mal wieder paar deutsche geht’s gleich voll buerokratisch vollgas wieder los ha ha…

also dann have a good one