16.10.2011 New York!

 

Da ich immer noch krank bin, hab ich ja jetzt genug zeit mal noch ein wenig was ueber New York zu schreiben. Wer die bilder noch nicht gesehen hat sollte jetzt oder nach dem lesen unbedingt mal in meiner Picasa Galerie vorbei schauen. Letzte woche war fuer mich eine kurze arbeitswoche da ich donnerstag und freitag frei gemacht habe und da montag bei uns Thanksgiving war, hatte ich da auch noch frei. Die 5 tage waren genug um mal „kurz oder auch lang entschlossen“ nach New York zu fliegen. Mittwochabend gings von Vancouver aus non stop nach New York, 5 stunden flug und 3 stunden zeitverschiebung, somit war ich um 7 uhr morgens in New York. Ein bisschen muede aber meine freunde haben mich dort liebendwuerdigerweise am flughafen abgeholt und wir sind erstmal zu ihnen gefahren. Dort hab ich mich dann noch ein wenig ausgeruht eh’s das erste mal so richtig in die grossstadt ging. Manhatten war mein ziel. Meine freunde waren an der uni und ich hatte nur ne ubahn karte und ne grobe anleitung wie ich zu der uni kommen wo „studiert“ wird. Ich hab mich dann entschlossen meinen schlaf ein wenig zu verkuerzen und bin schon etwas eher nach Manhatten rein, wo ich mich ja mit meinen freunden treffen wollte. Ich hatte aber noch etwas zeit und hab mir da gleich mal noch die Grand Central Station angeschaut bisschen von der 5th Ave und natuerlich die New York Library … alles super toll und die Hochhaeuser in Manhatten sind ja alle so hoch und alles ist so riesig, ist schon extram krass und ein unterschied zu Vancouver. Nachdem ich meine freunde getroffen hab haben wir uns erstmal was zu essen besorgt an so ner art buffet bar wo man sich einfach nimmt was man will und dann nach gewicht bezahlt, das lb fuer 7.99 ich hab knapp 11 $ bezahlt und war auch mehr wie satt davon. Wir sind dann zusammen zum Times Square gefahren haben uns dort mal umgeschaut und waren dann noch auf dem Empire State Building was suuuper cool war und man hat von dort oben einen wahnsinns ausblick auf New York und Manhatten. Wir waren dort eigenltich bis es dunkel war und haben irgendwo noch was gegessen oder auch nicht und sind dann zurueck nach Brooklyn gefahren wo ich die tage wohnen durfte in einer deutschen 3er WG voll mit studenten 🙂 Am freitag sind wir dann recht zeitig los und mit der Staten Island Ferry nach Staten Island gefahren, mit dieser ferry kommt man for free an der Statue of Liberty vorbei und die Freiheits Statue wollte ich ja auch mal sehen, das gehoert auf jede New York touri tour liste, aber viel geld dafuer bezahlen wollte ich nicht, da war diese alternative die beste …. ich hab ja auch paar tolle bilder von miss freiheit gemacht haha. Danach sind wir noch bisschen durch Manhatten und bei der Wall Street vorbei und in div. Shops in Soho bevor wieder wieder heim sind uns frisch gemacht haben weil wir freitag abend noch auf’s NOFX konzert gehen wollten, wofuer ich schon vor wochen die tickets besorgt habe. Das Konzert war auch klasse und danach sind wir noch zu big Nik’s essen gegangen das is so ein typisches kleines ami Diner (kneipe) wo’s burger, pommen, steak und sonstiges gibt achja und pizza … sah echt lustig dort drin aus  war aber voll lecker. Am samstag haben wir dann mal ein wenig laenger geschlafen eh wir uns ind en Central Park begeben haben um uns dort ein wenig um zu schauen.Dann haben wir noch bisschen unserkonto beim shopping belastet. Shoppen gehen kann man in New York richtig gut und ich glaube ich hab das auch sehr gut dort getan. Abends sind wir dann noch in eine bar fuer paar drinks und noch mal zum Times Square um da noch paar nacht aufnahmen (bilder) zu machen. An der Brooklyn Bridge after Dinner warn wir auch noch also gibts davon auch noch paar tolle Bilder. Sonntag mussten wir dann um 6 aufstehen da wir ja nach Washington DC fahren wollten den Obama besuchen. Ging auch alles ganz gut waren 15 minuten vor bus abfahrt da einmal quer durch New York und dann 4 stunden nach Washington. Dort haben wir gleich so eine Hop on hop off stadt bus tour mit gemacht weil das war die beste sache da in 6 stunden das maximum von Washington zu sehen. Wir haben auch so ziemlich jede ecke oder die tollen ecken gesehen AUSSER DAS PENTAGON da muss ich noch mal wieder kommen 🙂 … dafuer haben wir aber Prasident Obama gesehen!!! Wir sind grad am White House vorbei als ploetzlich aus „heiterem“ himmel 3 grosse Hubschrauber einschwebten (diese tollen gruenen die man immer mal im TV sieht) und dann waren dort noch gefuehlte 1000 Polizisten oder ne polizei eskorte von ca. 30 autos … naja jedenfalls hab ich da leute aufm gras vorm White House aus dem Hubschrauber aussteigen sehen und ich denke mal da war Mr. President mit dabei!!!  Wir sind dann spaeter noch mal direkt ans weisse haus gegangen aber da waren leider 4 zaeune, ewig viele polizisten und 300m dazwischen … naja nix mit lunch beim Obama aber gesehen hab ich ihn ja. Wir haben uns dann noch Capitol Hill angeschaut da wo die ganzen tollen Gebaeude und so rumstehen was man aus dem TV kennt. AM Capitol war ich auch bin dorte paar treppen runter gepsrungen und hab mir da meinen fuss angebrochen 🙁 ab da konnt ich dann nicht mehr richtig laufen aber wir mussten ja eh zurueck zum bus und nach New York. Montag waren wir dann noch mal auf der 5th Ave dort bin ich lang gehumpelt und haben uns das Rockefeller Center angeschaut sind noch bisschen durch die gegend und nochmal an der Wall Street vorbei und Ground Zero, dort hab ich mir mal die weltbekannteste baustelle angeschaut. Umgeben von 1000enden demonstranten die fuer irgendwas demonstriert haben. Montag abend gings dann wieder zurueck nach Vancouver, fix noch die tasche packen und bissel entspannen und dann war ich auch schon um 9 abends wieder am airport JFK und bin 2 uhr morgens mit angebrochenen fuss in Vancouver gelandet. Ich bin dann Dienstagmorgen gleich erstmal ins Kankenhaus und ja jetzt bin und war ich erstmal krank und am 17.10.2011 geh ich „eingeschaenkt“ wieder auf arbeit weil da braucht man mich ja…. kurz und knapp New York is ne mega stadt total crazy aber irgendwie in nem guten sinn. Wohnen will ich da nicht aber als touri dort sein und geld ausgeben da macht das schon spass.