London 2012

London Summer Olympics

Im Sommer 2012 war ich wieder dabei, beim ZDF und diesmal in London zu den Olympischen Sommerspielen. Wie schon in Vancouver war ich diesmal auch wieder als Produktions Assistent vor Ort. Genau einen Monat war ich in London, da ich in der Stadt auch fremd war, musste ich mir noch was zum Wohnen besorgen, was letztendlich ganz gut funktioniert hat. Zwar hat mich meine Unterbringung 1000 Euro gekostet für einen Monat aber das hat sich 1000 mal Ausgezahlt, mit dem was ich alles Erlebt und Gesehen habe. Viel von London habe ich leider nicht gesehen dafür umso mehr von den Olympic Games und alles möglichen Sportwettkämpfe. Ich durfte wieder in einen Venue arbeiten und diesmal gleich in zweien. Dem Aquatics Center und danach im Olympia Stadion. Ich würde mal sagen, diese beiden Stadien waren die wohl besten und mit den besten Veranstaltungen. Endlich hab ich es auch mal zu einer Opening Ceremony geschafft ich war da live im Olympia Stadion mit 80.000 Leuten und es war der Hammer, wieder so eine „once in a life time experience“. Die Arbeit war auch richtig cool genau die Mischung aus was machen und viel Sehen können 🙂 Also ich hab echt viel gemacht aber auch verdammt viel Gesehen. Die Arbeit hat richtig Spass gemacht und ich durfte auch wieder mit einem Olympia Auto durch die Gegen düsen, halt nur auf der anderen Straßenseite wie ich es gewohnt bin. Auch die Crew vom ZDF und ARD war wieder super drauf, ich hab jede Menge netter Leute kennengelernt und viel viel viel Gesehen und bestimmt auch das ein oder andere dabei Gelernt. Beim nächsten mal Bewerbe ich mich dann als Chef, da ich jetzt ja weiss wie der Hase läuft oder wie auch immer man so sagt.

London war der Hammer zwar hab ich nicht viel von der Stadt sehen können aber Olympia war Grandios und wenn ich mal Zeit hab flieg ich rüber und schau mir noch bisschen was von London an.

also dann Sport frei bis zum nächsten mal in Sotchi 😉