16.12.2011 London 2012

 

Da ich diese woche sehr sehr sehr erfreuliche post bekommen habe, dachte ich mal ich teile die gute nachrricht eben. Ich hab mir ja fuer die Olympischen Sommer Spiele in London 2012 wieder beim besten sender deutschalnds, dem ZDF beworben und JA ich bin wieder dabei. Mitte Juli bis mitte august also genau 30 Tage werde ich in London sein und dort wieder als Produktionshilfe in einem Venue arbeiten. Zu Olympia in Vancouver war ich ja beim eisschnellauf im ROO Richmond Olympic Oval und in London werde ich …. im …. jetzt kommts ….. (bitte festhalten…. im (nochmal) …. Olympia Stadion arbeiten !!! Wenn das kein kracher is weiss ich auch nicht. Ich bin grad total gut drauf von dieser mitteilung dass ich hier total kopf stehe. Jetzt gibts noch meine unterkunft zu organisieren und meinen flug demnaechst mal buchen und dann steht dem nix mehr im wege…

dann mal ein grosses SPORT FREI…

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit

10.12.2011 Fliegen

Hier ist mal wieder wochenende und seit eine woche kein neuschnee, deshalb bleib ich mal zu haus. Ich wollte eigentlich mal zum nachtski gehen und meine neuen ski oder board einfahren aber da das wetter auch nicht so der bringer ist verschieb ich das mal. Wir kommen immer mehr auf weihnachten zu noch 2 wochen arbeiten und dann hab ich erstmal knapp 2 wochen frei. Besuch bekomm ich auch aus Deutschland da schau mer mal was sich hier so anstellen laesst als nicht ski-fahrer. Da ich gerade mit etwas zeit habe spiel ich ein bisschen mit neuer software rum bzw. schau mich nach einen neuen Imac um aber erstmal schauen ob sich das lohn. Beim aufraeumen auf meinen computer hab ich noch paar „alte“ sachen gefunden und mal schnell mit einer neuen software Final Cut X pro den clip hier zusammen geschnitten. Das war im Oktober mal wo ich zum lunch mal nach Victoria geflogen bin 🙂

04.12.2011 Winter

 

Am wochenende war ich mal wieder mit meinem roomie „draussen“ da wo der schnee liegt und da liegt immer noch viel und kommt auch immer mehr dazu. Irgendwie hatten wir nicht das gluecklichste haendchen mit der tour auswahl und route. Die strasse die im winteranfang noch grad so per allrad fahrzeug befahrbar sein sollte ging nach 800m garnicht mehr ich glaub da wuerde stellenweise kein panzer durch kommen. Naja relativ schnell berg auf haben wir uns dann mit allrad und schneeketten festgefahren und haben das auto stehn lassen und sind per ski weiter. Das dumme war bis zum eigenltichen parkplatz warns ca. 6 km im schnee da waeren langlaeufer wohl angebrachter gewesen aber wir hatten ja nur unsere tourin ski/ splitboard dabei. so haben wir sehr viel zeit damit verbracht erstmal paar km zurueck zu legen um dann von ca. 300m auf 1000m zu klettern. Unser eigentliches ziel ein gipfel den haben wir nie erreicht da waeren wir noch 2 tage unterwegs gewesen. Als notloesung und um den tag zu retten sind wir auf einen kleineren peak in der naehe und haben wenigstens einen run bekommen. Am ende des tages standen ca. 5 stunde touring ski fuer 30 sekunden abfahrt… aber das war dann auch der frishe pulverschnee den sonst keiner hat 🙂 Der Kondition tun solche tage gut von daher alles halb so wild und wir sind auch wieder sicher ueber stock und stein nach hause gekommen. Ansonsten auf arbeit da arbeitet alles mal mehr mal weniger und am wochenende gabs auch noch bissel was zu feiern 2 meiner freunde hatten ihren 30. da war ich freitag und samstag noch schoen weg. Naja jetzt gehts wieder auf arbeit und in vancouver scheint die sonne und an den kommenden tagen muss ich endlich mal meine neuen ski einfahren gehen. mal schauen obs mich am wochenende eventuell zum mt. baker oder hier irgendwo mt. seymour oder cypress verschlaegt.

nadann ski foooaannn und bald bald bald is ja auch weihnachten das dauert nicht mehr lang laut meinen kalender noch 20 schokoladen stueckchen 🙂