29.12.2010 Xmas so wars

 

Die Weihnachtsfeiertage habe ich ganz gut ueberstanden und wie zu sehen ist war unser christmas tree auch ganz gut mit geschenken bepackt. Geschenke gabs natuerlich nicht nur fuer mich aber ich hab da auch ganz gut welche mit „ab bekommen“ Der santa claus hat mich hier mit ein paar suessigkeiten versorgt ein armband und noch fuers skiing eine Avalung das is nen „ding“ mit nem schlauch dran das „legt“ man an wenn man in lawinengefaherdetes gebiet skiing geht im falle das falles kann man damit ca. 60 minuten atmen wenn man verschuettet ist 🙂 also safty first. Unser xmas dinner war auch richtig nett. wir hatten raclette gemacht mit richtig guten french und swiss cheese das war schon richtig gut und natuerlich viel zu viel. dazu gabs noch viel wein ein paar bier und zum verdauen noch jagermeister. Am 25 haben wir uns dann in die kirche begeben 10.30 zu einer christlichen zeit und danach gings eigentlich wieder ins bett und der restliche tag war relativ lazy mit film schauen und ausruhen. Am 26. war dann boxing day sale da gehen die ganzen canadier verrueckt und kaufen ein wie die bloeden und alles ist 50% on sale. Naja ich hab mir mal ein 50% schnaeppchen geleistet und mir im winter eine sommer jacke gekauft haha aber sommer kommt ja auch bald wieder. Ansonsten gibts noch zu berichten, dass am 24.12 Mt. Wahsington offiziell eingeschneit wurde. Rekord schneefall in 12 stunden 150 CM!! in 48 stunden 254CM!!!! schade das wir nicht dabei waren, weil eigenltich wollten wir ja 2 tage dort fahren gehen.

 Dafuer waren wir am 27.12 in Whistler mit 170cm schneefall in 48 stunden auch nicht zu schlecht. Whistler war richtig gut und 100% kostenlos wie wir das wider zu 4. hinbekommen haben bleibt unser geheimnis 🙂 der schnee war gut und viel vorhanden da lag ganz ganz viel uebereinander. wir haben paar echt gute videos  da wird demnaechst mal was hier zu sehen  sein. Dummerweise hab ich mir dabei irgendwie meinen Daumen verletzt der sah zeimlich gebrochen auch und tat auch weh aber wenn man schonmal for free fahren kann muss man das auch bis zum schluss ausnutzen. Aber mehr dazu spaeter.  Am 26. haben wir dann noch einen brunch mit unseren raclette leftovers gemacht also nen breakfast lunch das is dann nen brunch um 2 nachmittags. Soviel kaese wie in den 3 tagen hab ich glaube ich noch nie gegessen. he he. Ueber Weihnachten hat es bei uns ganz gut geregnet aber dafuer auch in den bergen ordentlich geschneit und davon koennen wir jetzt die naechsten tage leben und hoffenltich noch ein paar gute ski tage ueber silvester in whistler und vancouver verbringen. Fuer Silvester hab ich geplant in whistle zu sein vom 31. bis 2 januar wahrscheinlich. 2 tage nett skiing gehen und einen tag noch mit dem splitboard ein wenig  touring. Ich hab hier auch gestern noch besuch gekommen ein freund von nem freund aus munich und der is hier zum snowboarden und skifahren und das passt natuerlich sehr gut mit mir uns ben zusammen.Ich bin noch bis zum 3. Januar das muesste nen montag sein in urlaub und dann gehts wieder 4 tage auf arbeit eh ich wieder 4 tage frei habe und zum Cat Skiing nach Red Mountain fahre das wird dann hoffenltich richtig richtig guuuut.

 

Bis dahin muss ich mich aber noch ein wenig um meinen finger kuemmern. Am 28. wollte ich eigenltich wieder nach whistler aber so richtig ging das nicht weil meine hand ziemlich dick war und ich meinen daumen so gut wie garnicht mehr bewegen konnte. da hab ich mich dann mal entschlossen kurz 5 minuten rueber ins krankenhaus zu laufen und das mal untersuchen zu lassen.  da bekommt man dann beim check in so nen lustiges armband mit seinen namen und nummern drauf und darf sich dann in den warte saal setzten bis nen artz einen abholt. der drueckt mir dann komich am daumen drum rum bringt mich zum roentgen. Das gute ist is nix gebrochen, das schlechte is der meinte ich soll paar wochen nix machen naja 4 tage mach ich nix dann geht’s wieder skiing da muss eis, doc salbe und 4 rollen sport tape helfen den daumen irgendwie an meine hand zu „tapen“ (verbinden) offiziell hab ich am 1st MCP eine Ulnar Collateral Ligament das is wohl sowas wie ne Kapselprellung oder abriss… naja der finger is noch dran und tut auch nach 2 tagen nicht mehr ganz so weh. Zum kuehlen nehm ich eine flasche bier die passt wunderbar in meine hand und da ich viel kuehlen soll muss ich auch viel trinken oder?

Naja das wird schon wieder ich mach bis zum 6. januar ein wenig sachte und dann sollte das schon wieder passen. Also dann sport frei!

20.12.2010 Weihnachten

 

Langsam aber sicher geht’s hier straff auf Weihnachten zu noch wenige tage bis zur grossen beschehrung…. Ich war gestern mal in Vancouver im Stanley Park da haben die ca. 2 MIO Lichter verbaut und man kann dort mit einer kleinen Bahn durch den Stanley park tukkern oder zumindest einen teil. Wie ueberall in Amerika sieht das dann recht kitschig aus aber macht ja nix die leute kommen die die beklo***en und zahlen 9$ dafuer he he… Ich natuerlich nicht ich habe mir das mal aus sicherer entfernung angeschaut. Am donnerstag werde ich noch den „german“ weihnachtsmarkt ausprobieren und dann ist auch schon bald weihnachten. Am wochenende waren wir in whistler unterwegs, mal mein neues splitboard ausprobieren und sind 3 stunden den berg hoch ge ski toured … (skiwandern) un ca. 1150 hoehenmeter dabei zurueck gelegt. Lohn des Anstiegs war akzeptabler pulverschnee und keine einzige spur im schnee …. LAndschaftlich ist das schon toll bei richtig guten wetter der perfekte spielplatz, da nimmt man auch in kauf 3-4 stunden ski wandern zu gehen fuer vielleicht 5 Minuten abfahrt aber die 5 minuten habens dann in sich…. Ich hab mir noch schnell vor weihnachten eine kleine helmkamera gekauft und da wird es hier demnaechst ab und an paar kleine videos von unseren ski abenteuern geben… ansonsten hier sind alle in weihnachtsstimmung und schnee liegt keiner es regnet viel und in den bergen liegt genug vom weissen pulver. Ansonsten bin ich immer straff am mt. seymour hier in vancouver fahren night ski oder sonntags zum ausspannen noch 5-6 runs down , so laesst es sich schon leben. Auf arbeit hab ich am mittwoch meinen letzten tag und da gibts 3 stunden erstmal essen jeder bringt was mit und dann lassen wir’s uns schmecken. mal schauen was mein chef fuer geschenke fuer uns hat einen bonus oder so waere schon nicht schlecht.
dann mal noch viel spass beim weihnachtshopping ich starte damit am 23.12 he he

09.12.2010 Mt. Baker

 

 Am wochenende war ich endlich mal wieder am Mt. Baker. Ich glaube so richtig hab ich es letztes jahr garnicht dort hin geschafft. Einmal war ich da aber da hat’s auch geregnet. Bei uns bzw in den bergen da haut’s jetzt richtig runter und die schneebedingungen werden immer besser. Die woche zuvor war ich mit ben und meinen anderen bike buddy’s in whistler zum skiing und auch schon einen tag am mt. seymour am sonntag danach. Meine Ski und Board’s sind gewachst und es geht so langsam wieder los. Whistler kostet jetzt ein ticket ueber 100$ da wir hier eine neue 12% steuer haben statt 7% und da kommt natuerlich freude auf aber wir haben so unsere wege und tricks, um billiger auf den berg zu kommen 😉 Ansonsten in vancouver regnet’s viel vom schnee den wir hatten ist nix mehr zu sehen und so richtig weihnachts oder advents stimmung kommt hier noch nicht auf. Unsere wohnung schaut ganz normal aus draussen die haeuser sind schon sehr sehr bunt geschmueckt aber als erzgebirger gefaellt einem das nicht so. Irgendwie hab ich auch nicht so richtig die zeit in weihnachtsstimmung zu verfallen. Auf arbeit gibts viel zu tun nebenbei hab ich noch allerhand vor… ich spiel jetzt dienstags immer volleyball und donnerstag squash nebenbei noch freunde treffen, da bleibt nicht viel zeit. Am sonntag nach dem skifahren werden wir es uns bei mir zu haus mit ein paar freunden gemuetlich machen zu apfelstrudel und gluehwein … und pfefferkuchen muessen wir auch noch demnaechst mal backen und weihnachten ist ja dann auch nicht mehr sooo weit weg.

Letzten samstag sidn wir zum mt. baker richtig frueh und trotzdem waren wir erst um 10 am berg aber naja… nach ein paar eingewohenungsrunden bin ich dann mit ben auf den main peak (gipfel) hochge hiked (gelaufen) was immer ca. 30 minuten gedauert hat, dafuer hatten wir dann aber auch eine 3 minuetige powder abfahrt (pulverschnee) vom feinsten. Da das ganze im backcountry ist (hinter der pistenabsperrung) darf man da nur mit entsprechender ausruestung hin und die patrollers haben das auch kontrolliert. Die Lawinengefahr war sehr gering also no worries. Zwei mal wurde unsere abfahrt ein wenig brenzlig 😉 einmal bin ich zu nah an ein cliff ran gefahren (felsvorsprung) aber der ging ja nur ca. 10m nach unten 🙂 mit etwas kontrollieren rueckwaerts klettern konnte ich mich aus dieser situation befreien und beim zweiten cliff bin ich als guide einfach zu weit ran gefahren, so dass uns nur noch die option geblieben ist ca. 3m in den pulverschnee zu springen aber das ganze stylisch … natuerlich. nicht ganz ohne aber durchaus machbar haben wir das gemeistet und sind selben run gleich noch mal gefahren hehe…. samstagabend sind wir dann noch weiter nach seattle um dort am sonntag shoppen zu gehen. Ich wollte eigenltich eine helm kamera kaufen aber die gabs nirgendwo also bin ich nur mit einem hemd und trianingshose wieder zurueck…. andere haben da mehr geld ausgegeben aber bekanntlich isses in den USA ja billig wie beim Czech … 😛

Hier mal noch ein bilg wie ich durch den schnee fliege etwas un stylisch aber dennoch lustig pulverschnee ist ja bekanntlich weich … . Am wochenende wirds wohl nach whistler gehen oder hier am north shore gefahren und mein splitboard muss ich auch noch ausprobieren.