28.10.2010 Halloween

 

Happy Halloween 🙂 boooooohhhhhhhhhhhh bei uns ist es am 31.10 wieder soweit Halloween und die leute werden hier ganz crazy about it. Deshalb hab ich mit meinem mitbewohner und einer freundin gestern abend Pumpkins (Kuerbis) geschnitz und so sehen die jetzt aus und stehen vor der tuer, so dass ich dann spaeter mal keine kleinen kinder an unserer tuer trauen um nach candy (suessigkeiten) zu fragen, weil wir haben keine! und wenn sind die fuer uns. Das pumpkin carving war ganz witzig mit ein paar guten bierchen und bewaffnet mit allerhand messer und anderem geraet gings den guten 2.99$ pumpkins ans innere. so ca. eine stunden haben wir an jeden oder jeder fuer sich an seinem pumpkin rumgeschnitz bis die fertig waren und danach gabs aus den innereien noch eine pumpling suppe mit kartoffeln…. wir hatten zuviele kartoffeln drin aber gut war die suppe trotzdem. Jetzt kann halloween kommen und samstagabend ist hier dann die uebliche halloween party und wir werden irgendwo auf eine hausparty bei freunden gehen verkleidet als …. aber dazu mehr wenns vorbei ist.

Ansonsten hier regnets in whistler schneits auf’m mt. baker war schon jemand skifahren und der winter kommt definitiv. Auf arbeit ist meine neue maschine angekommen bis die laeuft dauerts noch 1-2 tage aber ch durfte die schon mal un-rapp’en also auspacken 🙂

19.10.2010 neues Spielzeug

 

Das turkey hab ich gut verdaut und meine arbeitswoche war ja auch nur 4 tage lang. Momentan haben wir hier super wetter, nicht zu kalt und ewig sonne ich hoffe mal das bleibt noch ein paar tage so und dann kann es ruhig anfangen mit regnen und schneien, weil wir brauchen schnee und am besten richtig viel und das gleich sofort! Am wochenende war ich in Seattle zur Ski Expro, irgendwie kommt’s dass ich da so ziemlich jedes  jahr hinfahre. Das war jetzt mein 3. besuch und wieder konnte ich einige schnaeppchen erzielen. Eine kleine weissheit noch am rande : „nur wer geld ausgibt kann auch was sparen“ oder so aenlich. Naja wie auch immer vollgepackt mit tollen sachen bin ich dann samstagabend wieder richtung vancouver gefahren. Die expo war mal wieder voll der kracher ich hab mir 2 Helly Hanson sachen „geschnaeppchend“ das war der hammer ne 15.000mm ski hose fuer 70$ statt 250$US und noch ne 2nd layer jacke fuer 60$ statt 140$US da kommt freude auf und was der spass in deutschland kostet , da brauch ich garnicht erst anfangen 😛 dann gabs noch nen paar K2 Obsethed POWDER SKI (hab das 2011er modell gekauft aber fuer Bern und ich hab seine alten 2010er bekommen) anyways auch bei den ski gabs einige $$$zu sparen um 509$ statt 699$ also wieder gespart und dann hab ich noch bei Atomic nen Splitboard rumstehen sehen und wollte den preis garnicht so recht glaube. 999 fuer das splitboard+bindung+skins der spass kostet hier locker mal 1500 im set und der gute mann hat mir noch 15% off gegeben…. naja so ziemlich pleite bin ich dann auch wieder nach hause aber jetzt kann der winter kommen 🙂 hab ja auch noch mein altes board hier stehen und meine touring powder ski vom letzten jahr. Ich hoff jetzt echt mal der schnee kommt und dann geht’s hier los. weniger ins ski gebiet und mehr ins Backcountry zum tourin ski bzw splitboarding. Der vorteil von dem splitboard ist, man kann das in 2 haelften teilen wie 2 seperate ski und die bindung umbauen, so dass man mit snowboardboots halt auf ski touren wanderungen berg auf gehen kann und wenn man oben ist baut man alles wieder um und man hat neng anznormales powder snowboard und dann geht’s den berg den man vorher in 4-6 stunden hochgewandert ist wieder runter jaaaaaaa das is der plan…. und fuer die geselligen tage im skigebiet hab ich ja noch 2 satzt ski und mein altes brett 🙂
ansonsten warte ich gerade auf “ meine“ neue maschine, die sollte demnaechst mal hier eintreffen. Auf arbeit arbeitet alles und im november haben wir mal wieder nen feiertag am 11.11 das isn donnerstag mal hoffen, dass ich freitag frei machen kann und dann haette ich 4 tage frei und da laesst sich bestimmt irgendwas tolles anstellen. Hmm achja ich glaub bald isses auch wieder soweit, dass ich etwas aelter werde 🙁 hilf alles nix da muss man durch und mit nem bier zum anstossen geht das auch irgenwie aber ein paar tage bin ich ja noch „jung“

13.10.2010 Victoria

 

Am Wochenende, wo bei uns auch Thanksgiving war, hab ich mich 2 tage in Victoria aufgehalten. Ben und ich hatten irgendwie mal langeweile und da er grad noch besuch da hat, hatte sich das angeboten mal nach victoria zu fahren. Die stadt kenn ich ja ganz gut aber man entdeckt immer neue ecken. Am samstag sind wird frueh mit der ferry rueber um uns dann erstmal ein motel zu suchen. Dummerweise war in Victoria gerade ein soccer turnier und noch ein marathon da war echt wirklich jedes hotel und motel zimmer im ort ausgebucht nach ewigen rumgesuche haben wir dann noch eins gefunden, nen kleines zimmer fuer 65 $ naja billig wars und ich hab aufm fussboden geschlafen he he. Das wetter war samstag nicht so der bringer, da haben wir uns mal im IMAX kino nen film angeschaut, da war ich ja auch noch nie drin und muss sagen das is suuper cool die leinwand is einfach mal mega gross irgendwie so 15-20m hoch sehr beeindrueckend und 12.000Watt dolby 5.1 gabs auch noch dazu. Nach dem wir dann noch ein bisschen durch die laeden gezogen sind haben wir uns dann ins irish pub gesetzt und dort den abend noch verbracht 🙂 Am Sonntag war dann richtig gutes wetter und wir sind nach nem guten fruehstueck durch die stadt und haben paar neue ecken entdeckt. Victoria ist ne echt schoene stadt aber je mehr man die kennt wirds immer besser. Durch zufall sind wir in die gegend gekommen, wo viele kleine galerien, laeden und cafe’s waren alles in netten alten kleiner hauesern. Danach sind wir noch ein wenig an der kueste lang wieder zurueck in richtung ferry weil wir wollten ja sonntagabend wieder nach vancouver. Etwas muede sind wir da dann auch gut angekommen und am montag war ja thanksgiving und da gabs mal wieder tuerkey. Ich hab wieder wie letztes jahr nen apfelstrudel gebacken 🙂 und meine freunde haben sich um den rest gekuemmert bzw jeder hat was it gebracht. Das turkey war gross und richtig lecker gabs noch vielseitig anderes essen …. french food … Mit vollem bauch da laesst es sich auch ganz gut arbeiten und bei 4 tagen diese woche sag ich mal nicht’s und freu mich auf’s wochenende. Ich werde nach Seattle fahren auf die SKI expo paar neue sachen fuern winter kaufen… Auf arbeit bekomm ich auch ne neue maschine, das ging ganz fix mein boss meinte da gibts grad eine on sale und das waere das totale schnaeppchen da hat der nich kurz gefackelt und das ding gekauft jetzt kommt next week ne 80.000 $$$ maschine an meinen arbeitsplatz 10.000 RPM 24 tool changer und fanuc control…. da sag ich mal rock’n roll und ich darf mal wieder auf nen „lehrgang“ he he weil die steuerungssysteme sind an den maschinen ja unterschiedlich und da gibts immer was neues zu lernen. Na dann almost weekend have a good one…

03.10.2010 Whistler

 

Wir waren mal wieder in Whistler unterwegs am Sonntag um dieses Jahr mit Fahrrad fahren wuerdig abzuschliessen. Wir waren zu 8. paar frenchies 2 deutsche und nen dude from ireland 🙂 Am sonntag war das wetter nicht mehr soo super aber wir hatten wenigstens keine 1000 biker wie am samstag zuvor. Es war halt bewoelkt und bisschen kalt aber macht ja nix wir sind ja hart im nehmen. Gut ausgestattet mit kameras gings dann los nach unserem oblegatorischen breakfast bei Tim hortons in squamish. Wir sind hoch und weit gesprungen alles lief ohne groessere stuerze ab und jeden hat am abend dann das bier und der burger noch geschmeckt, sozusagen war das nen richtig guter tag mit doch sehr grossen tollen jumps 🙂 In meiner galerie gibt’s dazu noch paar bilder zu sehen.
Ansonsten ist’s in vancouver relativ ruhig, es wird bisschen kaelter aber wir haben immer noch sonne. Letzte woche gabs noch mal 2-3 tage um die 20 grad und jetzt halt nur noch 16 aber wir haben ja auch schon oktober. Auf arbeit arbeitet alles, langweilig wirds einem hier auch nicht in Van und naechste woche haben wir wieder ein langes wochenende Thanksgiving. ICh werde sehr wahrscheinlich in Victoria sein (Vancouver island) also faellt das tuerkey dieses jahr wohl flach aber da schauen wir erstmal wie das die naechsten tage hier so alles kommt.

01.10.2010 Tofino

 

Ein paar wochen sind schon wieder vergangen aber als ich auf vancouver island war fuer ein extra langes wochenende. Ich will aber noch mal kurz berichten was da so los war 🙂 Wir hatten ja anfang september hier victoria day und da gabs mal wieder montags frei, dass habe ich dann zum anlass genommen hier richtig schoen lang auf vancouver island zu bleiben mit meinen freunden. Am ende waren wir richtig viele mit 3 autos und 10 leuten gings los mit im gepaeck noch 6 fahrraeder weil biken gehen muessen wir ja auch wenn wir schon mal da drueben sind am Mt. Washington. Wir sind alle mann freitag nachmittag von mir aus los, haben noch einen freund vom flughafen abgeholt, der so eben aus der schweiz eingeflogen ist und sind dann richtugn ferry. Eigenltich hatten wir uns schon auf ewiges warten eingestellt aber aus irgendeinen grund haben wir 6.45 noch die 6.55 ferry geschafft und da war sogar noch platz, normal muss man an nem langen wochenende min. 3-4 stunden vorher da sein um noch ne ferry zu bekommen weil soviel andrang normalerweise ist. Naja diesmal halt nicht und so sind wir recht zuegig und eher als geplant nach nanaimo gefahren. Dort haben wir uns erstmal mit einigen getraenken aus den Liqour store eingedeckt und sind weiter zu unserem „Haus“ burger A&W fuer einen abendlichen burger for dinner…. Von nanaimo sinds gut 2 stunden bis mt. Washington und da wir ja cheap kids sind wollen wir mal wieder irgendwo in der pampa wild camping gehen. Ben hat das schon mal an dem berg gemacht und so sind wir einfach mal auf gut glueck rechts einen feldweg rein, den nen stueck lang und haben uns irgendwo am rand auf nem stueck gruen platziert mit 4 zelten. Die nacht war auch super kein baer und so also sind wir dann am naechsten morgen noch die letzten paar minuten bis hoch auf den berg. Haben vorm auto erstmal unser fruehstueck eingenommen, brot mit massig nutella und bananen, soll ja sehr nahrhaft sein. Noja wir jungs warn dann mal schoen bis zum spaeten nachmittag biking, was auch richtig guuut war. Super Trails coole spruenge und tolle sachen um sich da mit seinem bike aus zu toben. Alle die nicht Biking gehen wollen mussten Hiking gehen und den Mt. Washington erklimmen. Gegen 6 sind wir dann weiter richtugn tofino, was noch mal gute 3 oder 4 stunden fahrt sind, wir haben zwischen drin noch in port alberni unseren pickuptruck und die bikes bei einer bekannten gelassen und sind weiter. In Tofino bzw Ucuelet kennen wir ja einen geheim nature wild campground der einfach nur suuuper sweet ist. Wir hatten auch eine ocean front site was quasi nen zeltplatz direkt am wasser ist mit kleinem privat beach abschnitt und so…. Fix die zelte hingestellt das lagerfreuer am strand angezuendelt und dann lustig noch ein paar bier getrunken und den abend genossen. Ich hab mein zelt auch so ziemlich nah ans wasser am strand platziert war richtig gut und trocken!  Sonntag sind wir dann alle man nach tofino, haben uns nen surfboard geliehen und sind surfen gegangen. Die surfsession war ganz gut halt nur ewig kalt und entweder zuviele krasse wellen oder einfach mal keine. So haben wir den tag dann halt surfend in tofino verbracht und sind dann am abend wieder zu unserem zeltplatz. Das wetter wurde dann ein wenig schlechter leichte regenschauer aber wir haben im trockenen noch essen koennen hausgemachte pasta auf 2 campingkochern 🙂 gegen speat abends hats dann angefangen leicht zu regnen und da haben wir unser all you can burn holz noch mal richtig angelegt so dass unser campfire bald nen hexenfeuer mittlerer groesse war, da war dann im imkreis von 5m auch kein regen mehr he he. Zelte sind ja wasserfest zumindest meins, da gabs eigentlich keine groesseren probleme im regen, ausser der jeff der hatte 10 cm wasser im zelt und musste nachts kurzfristig ins auto umziehen. Montag hats dann den ganzen tag geregnet, da haben wir uns entschlossen nicht noch mal surfen zu gehen und haben die board zurueck gebrach waren noch in tofino fruehstuecken und sind wieder richtugn nanaimo gefahren. Dort sind wir dann noch schnell von paar klippen 10 m ins eiskalte wasser gesprungen eh wir in nanaimo waren. Dazu gibts irgendwo nen video das muss ich bei gelegenheit hier mal reinstellen. Ich bin dann mit einen teil meiner freunde weiter nach victoria zu 5. und dort haben wir noch die nacht und den naechsten tag verbracht. Bisschen victoria sieghtseeing so richtig museum und so 🙂 am abend bin ich dann wieder zurueck nach vancouver mit der ferry weil ich musste ja auch mittwoch wieder arbeiten. Der ganze trip war sehr nett, mit tollem Biking und surfing ansonsten schoen entspannt den vancouver island vibe gelebt. Also dann bis zum naechsten mal.