29.06.2009 Garibaldi Hike

 

Hier noch ein Bild vom letztem Wochenende wo wir in Kamloops mit den Fahrraedern waren. Ziemlich hoch oben, wobei hoch oben garnicht so hoch ist. Jedenfalls in Kamloops da macht fahrrad fahrn noch mehr Spass wie in Whistler, man braucht halt nur ein Offroad Car und schon geht’s los… Ich sollte mal das Bild an Ford schicken, vielleicht bekomme ich meinen naechsten Oelwechsel for free.


Ok das war noch ein kleiner Nachschub vom vorletzten Wochenende jetzt gehts zum letzten wo ich in Whistler war und zum Garibaldi Lake Ge-Hiked bin (Wandern) 9 km Berg auf und dann wieder 9 km Berg ab.

 view all fotos of this slideshow

Ich war mit 14 Franzosen unterwegs, was mal wieder sehr franzoesisch war haha. Am Freitag hab ich nach der Arbeit dann nicht wirlich viel mehr gemacht, ich war noch Einkaufen damit ich was zu Essen fuer die super tolle Wanderung hatte. Samstagmorgen hab ich mich dann mit meinen Freunden getroffen und wir sind nach Whistler hoch gefahren. Gegen 10 waren wir dort haben noch auf paar Leute gewartet und sind dann in 2,5 Stunden die 9 km Berg auf gehiked. Ganz so anstrengend wars nicht nur lang, und tausende Moskitos haben uns ein wenig gestoert. In B.C. geht’s eigentlich haber die haben da echt ne Mosikto Plage aber ich hatte zum Glueck Autan dabei und Canadische Mosiktos aka Muecken moegen das Zeug nicht, ich habe aber dawegen 10 Stiche oder so. Naja was solls. Es ging die ganze Zeit auf einen Wanderweg relativ steil berg auf fuer ne halbe ewigkeit und so richtig ausser baeume hat man auch nix gesehen. Je naeher man dann zum Gipfel oder See kam wurde der Ausblick dann ein wenig besser. Nach 9 km hat uns dann der Garibaldi Lake erwartet super blaues Wasser und ja .. sah gut aus. Es war ein wenig kalt und wir haben erstmal ein Lunchbreak eingelegt. Ich hab mir mal fuer 7 $ echten swiss cheese geleistet da so eine Hiking tour ja etwas besonderes ist und da muss man sich auch mal was goennen auf seinem Broetchen. Franzosen gehen irgendwie nie ohne Wein aus dem Haus, deshalb hatten wir da oben am Lake auch noch ein paar Flaschen Wein zu trinken. Nach einer Stunde am See sind wir dann wieder zurueck 1,5 Stunden Berg ab, da es doch ein wenig kalt wurde und aus der anfaenglichen sonne dann ein kleiner Regenschauer wurde. Wir sind grad noch so zum Auto gekommen, bis es dann richtig angefangen hat zu Regnen, von daher hatten wir nochmal Glueck. Einen Bearen haben wir nicht gesehen aber einen Cougar :D. Um 6 pm waren wir dann wieder bei den Autos und haben dann Abends noch in Kits (nen super toller „reicher“ stadtteil von Vancouver) nen BBQ veranstaltet und noch ein paar Bierchen oder Vodka/Cola auf den Hike getruken. Am Sonntag war ich dann noch mit paar Freunden auf Granville Island die Sonne geniessen und gegen 8 am Abend war ich dann mal etwas Zeitiger in Langley. Diese Woche wird ein wenig kuerzer, da wir am Mittwoch Canada Day haben. Also Feiertag fuer uns. Deshalb werden wir am Dienstagabend schon mal schoen rein feiern und dann Mittwoch ein wenig einen ruhigen machen eh wir dann Abends fuer das grosse Feuerwerk wieder voll dabei sind. Sozusagen hab ich nur noch Donnerstag und Freitag zu arbeiten und dann steht schon wieder das Wochenende an. Mal schauen ob wir’s naechstes Wochenenede nach Tofino schaffen.

22.06.2009 Rio Escandito

 

 

Endlich nach einigen Wochen und einer kleinen Ewigkeit sind wir mal wieder mit den Bikes los gefahren. Und nicht nur mal fix nach Whistler sondern schoene 3 Stunden- 400 km nach Kamloops gefahren. Wir waren zu 4. und wollten auch mal wieder einen richtig lustigen Roadtrip starten von daher haben wir so ziemlich alles ins Auto gepackt was wir nicht unbedingt gebraucht haetten. Meine Ski Traeger aufm Dach haben wir zum Skateboard Traeger umfunktioniert und 3 Skateboards drauf gepackt. 2 Demo 7 Bikes auf meinem Bikerack on the back und noch ein Rocky im Kofferraum dazu unzaehlige Rucksaecke und Taschen mit way to much stuff in it. Wie schonmal in einem Blog geschrieben is Roadtripping hier keine Kaffeefahrt also sind wir Freitagabend erstmal noch bei einer French Houseparty eingelaufen um uns ein wenig einzustimmen. Ben wollte nicht trinken so durfte er auch Fahren.  So langsam lern ich Franzoesich nur nur’s zuhoeren noch ne Weile und ich hab noch eine 2. Fremdsprache haha. Irgendwann um 2 uhr Morgens sind wir dann von der Party weg haben mein Auto voll geladen und sind noch fix in Kits Longboarding gegangen EH WIR DANN endlich mal gegen 2.30 losgekommen sind. Nachts is der HWY frei und die Cop’s scheinen zu schlafen. Jedenfalls sind wir sehr zuegig voran gekommen, auch wenn man nur 100 km/h auf den canadischen hyw’s fahren darf. Bei 160 verhaelt sich mein Ford ein wenig komisch da sind wir mal lieber nur 152 km/h gefahren volles Rohr von Vancouver bis Kamloops. Um 5.30 waren wir in Kamloops und sind erstmal mit den Skateboards ne Stunde in einem Skatepark rumgeduest und haben 1000000 Bilder geschossen. Danach gings zu Denny’s zum Fruehstueck und danach gings erstmal wieder das Auto volltanken und Redbull kaufen, da wir ja nicht wirklich geschlafen haben. um 9 Uhr Standen wir dann auf dem Berg und los gings. Nach dem Wochenende sah mein Auto ganzschoen „schlecht“ aus ich hab glaube 5 kg Staub im Auto und bis zur Fensterkante Schlamm rings rum, naja das is halt so, wenn man so halb durchn Wald den Berg hochfahren muss. Zum Mittags gabs ein kleines Nickerchen, danach noch mehr Biking und dann sind wir zurueck vom Mt. Harper nach Kamloops umd den Rio Escondido  trail in Kamloops zu fahren. Der Trail is super und auch im Season Bike Movie zu sehen und mein Fahrrad fliegt da einfach nur so durch. Ich hab den Film ja bestimmt 60 mal gesehen und kenn jede kurve haha. So gegen 9 Uhr Abends haben wir uns dann mal auf die Suche nach einem Motel begeben und sind in einem ganz angenehmen Motel gelandet mit Pool und Hot Tub wir durften sogar unsere voll-geschlammten und super dirty bikes mit ins zimmer nehmen und das fuer 95 $ die nacht !!! Schnaeppchen!!!. Nach eine Stunde im Pool und Hot Tube sind wir noch in eine bar zum Dinner um 23 Uhr und haben noch ein paar Bierchen getrunken eh wir dann total muede ins Bett gefallen sind. Am Sonntg gings dann erstmal gegen 10 zu Tim Hortons, Furehstueckn und dann wieder zum Mt Harper. Diesmal war richtig viel los am Berg etliche Pickuptrucks und wir haben eine Filmcrew gesehen die mit einer Cablecam „gedreht“haben. Wir haben ne kleine Fotosession gemacht und paar Bilder „geschossen“ 5 runs gefahren und sinn dann wieder zum Rio Escondido trail. Danach noch einen Singletrack in Kamloops vom Peak to town. Danach durfte Ben, der ja nicht biken konnte sich noch ein wenig mit seinem longboard vergnuegen und wir sind 2 stunden irgendwo im kamloops in einer wohnsiedlung rumge-rollt. Top speed auf dem Board 70 km/h mit Helm 😀 das ist schon ziemlich crazy … gegen 22 Uhr sind wir zurueck  Richtung Vancouver im Regen und mit nur 140 km/h. Ich war gegen 1.30 am Morgen in Langley und die anderen so gegen 3 dann mal im Bett. Gut, dass wir alle Arbeiten mussten. Jetzt bin ich super muede und geh mal um 20 Uhr ins Bett um ein wenig schlaf nachzuholen. Die Woche wirds ein wenig ruhiger. Ich werde am Mittwoch und Donnerstag in Vancouver sein und dann muessen wir uns noch was fuers Wochenende einfallen lassen. Irgendwas ohne Bikes, vielleicht fahren wir nach Tofino (Vancouver Island) …

have a good one

15.06.2009 noch 4 Wochen

Guten „morgen“ ich habe gerade festgestellt, dass ich in 4 Wochen ja schon nach Hawaii fliegen und irgendwie bin ich darauf noch nicht wirklich vorbereitet. Naja ich denke mal ich pack ein paar T-shirts ein meine Badehose und mein Zelt und dann schauen wir mal was sich so gergibt. Vielleicht sollte ich auch noch ein paar $ bei Seite legen, damit es mir bei den Aloha Leuten auch nicht zu schlecht geht. Naja 4 Wochen ist noch nen Stueck hin und ich muss erstmal noch unsere Biking Trips bis dahin planen. Im 2. Wochenende im Julie und eine Woche bevor Hawaii gehts mit 99% Wahrscheinlichkeit wieder nach Golden B.C. zum Mt. 7 Helicopter Biking, das wird dann wieder voellig verrueckt und gefaehrlich und diestmal schauen wir, dass wir 2 Heli Fluege bekommen damit sich der Anfahrtsweg von 900km auch lohnt. Dieses Wochenende wollten wir eigentlich nach Pemberton zum Biking und Camping aber irgendwie haben wir das dann total verpasst. Da einige Leute dann doch nicht mehr mit wollten und wir Freitag und Samstag ordentlich party gemacht haben. Am Freitag hatten wir in Kits am Jericho beach ein grosses BBQ (Grillfest) mit ca. 60 leuten davon warn mal wieder locker 30-40 Franzosen dabei haha ich hab 5 Deutsche gezaehlt und noch paar andere Europaeeeeer. Aber lustig wars Trozdem wir haben vom Ben den Grill rueber in den Park gefahren und dann gings los, Gasbottle auf und Feuer frei von 6 pm bis 10 pm. Ab unz du kamen mal die Cops (Polizei) vorbei weil man darf hier ja nicht in der Oeffentlichkeit trinken, von daher muss man sein Bier ein bisschen „Verstecken“ oder schnell drinken. Wir waren aber nicht die einzigen in dem Parb bzw am Beach waren bestimmt an die 20-30 BBQ’s und massig leute, dass ist hier so gang und gebe. Freitagabend waren wir dann noch in einer Bar und haben 3 $ Jagermeistershot’s genossen und irgendwie hatten wir dann eine Rechnung von 300$ aber zu 10. kann man das schon mal bezahlen. Samstagmittag sing wir dann zum Auskatern den Grouse Grind gehiked. Also den Grouse Mt. hoch gelaufen was eine voellige strapaze ist haha. Angeblich verbennt man da hoch 200 Calorien und das geht einfach mal nur paar km boese steil berg auf. Richtig schoen anstrengen. Wir sind da fix hoch und gleich wieder runter und zum Wreck Beach an die UBC und haben dort den Tag ausklingen lassen mit nicht’s machen und beer am Strand trinken mit 1000enden anderen verrueckten Leuten. Am Sonntag haben wir dann noch mehr nicht’s gemacht und nur 3 Stunden am Strand gelegen und abends dann noch die Rester von Freitag weggegrillt. Dann hab ich mich noch mit peer Freunden getroffen die aus Vancouver wieder abreisen zum Good bye sagen und naja das war mal wieder ein eher „ruhiges“ wochenende. Aber naechstes Wochenende gehts auf jeden Fall nach Kamloops dem mekka der Biker zum Mt. Harper udn dort werden wir dann mal wieder richtig fahren gehen. Bei dem ganzen nicht gefahre, rostet mein Fahrrad ja noch ein 😀 Achja ich habs auch geschafft meinen ersten Strafzettel in meiner Fahrerkarriere zu bekommen fuer Falsch parken bzw die Parkuhr war um 2 Minuten abgelaufen. Dann mal danke „du bloede polizist!“ 30$ kost mich dass wenn ich innerhalb eines Monats bezahle danach 60 aber da gibts dann wohl kein limit mehr, vielleicht kann ich auch die 60 $ in 2 jahren mal bezahlen aber ich glaube ich nehme den Discount udn zahl 30 online mit meiner Kreditkarte.

have a good one

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit

03.06.2009 32 Grad

Diese Woche ist hier alles gleich ein wenig extream. Nachdem der Sommer relativ langsam aus den Startloechern kam, hat’s jetzt hier aber gewaltig eingeschlagen. Seit Samstag haben wir hier durchweg um die 30 Grad. Da kommt man ganzschoen ins Schwitzen, da bin ich froh, dass mein Office Klimatisiert ist und unsere Werkshalle mit 23 Grad nicht all zu warm ist. Unser Pool hier eignet sich auch prima zum Abkuehlen es ist nur doof, dass man da nicht drin Schlafen kann. Anyways soweit geht hier alles ganz gut. Die letzte Arbeitswoche war ganz nett nicht all zu viel Stress da kann man schoen „entspannen“. Am Wochenende war ich dann wie eigentlich immer in Vancouver. Bisschen am Beach und Freitagabend mal wieder seit einer kleinen Ewigkeit im Cambie Pub zu einem gemuetlichen Bierchen. Am Samstag war ich in Vancouver am Strand bis ich dann zu unserer Handball Team Grillparty bin. Als ich ankam war ich ein wenig erstaunt, irgendjemand hatte was von Burger erzaehlt aber ich hab da nur einen mega spezial Grill gesehen und da war ein grooooosses Lammam Spiess drin und hat sich so lange gedreht bis es braun war 😀 … eine Super angelegenheit unser Tormann ist Kroate und bei dem war die Party und ich glaube das ganze Essen war wohl auch „kroatisch“ und das war super also fahrt mal nach Kroatioen zum BBQ Lamm essen. Sportler die viel „Sporten“ muessen ja auch viel trinken und so was das dann auch 😀 Als dann jemand seinen selbstgebrannten Pflaumenschnaps ausgepackt hat da ging’s dann richtig los. Alles in allen ein netter Abend und am Sonntag war ich dann mal wieder am Beach, weil das Wetter hier ja soo super heiss ist. Jetzt wird wieder ein wenig gearbeitet und irgendwie war und werde ich Montag,Dienstag,Donnerstag,Freitag,Samstag,Sonntag wieder in vancouver sein, ich glaube ich sollte mal nach Vancouver ziehen 😀 Am Dienstagabend war ich mit ein paar Freunden in einm Club ein wenig feiern naja und Donnerstag gehts mal wieder zu einem Konzert. Rise Against und Rancid sind in Town und das wird nur der Auftakt fuer meinen Konzert Sommer, weil da kommt ja noch Offspring. Vans Warped Tour , NOFX und Green Day … die Tickets sind schon da, dann kannst ja los gehen.

Music on…

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit