24.03.2009 Overtime

Viel gibt’s eigenltich nicht zu Berichten. Ich Arbeite immer noch 9-10 Stunden pro Tag und war auch wieder am Samstag Arbeiten. Das macht meine Wochenendplanung natuerlich ein wenig kaputt und ich hab am Samstag wohl den besten Poweder Day der Season verpasst. Es hat bis Freitagnacht ueber 140 cm geschneit, von Montag an. Samstagmorgen gabs dann satte 28 cm Pulverschnee zusammen mit bestem Wetter. Hilft alles nix ich war Arbeiten und erst am Sonntag in Whistler. Samstagabend war ich wieder mit ein paar Freunden Bowling spielen oder eher Kegeln kann man sagen. Die machen hier keinen Unterschied darin Bowling gibts als 5 Pin und 10 Pin und da waere 5 Pin was wir gespielt haben in Deutschland mit Kegeln zu vergleichen. War ganz lustig und solangsam bekomm ich auch den STRIKE Schwung wieder hin … Das wars dann auch fuer Samstag weil wir ja 6.30 a.m. nach Whistler wollten und ein wenig Schlaf da ganz gut tut nach 6 Tagen Arbeiten. Sonntagfrueh sind wir dann fix nach Whistler hoch, haben uns dort mit nem Freund von mir getroffen und hatten paar gute Runs gemacht. Einen unglaublichen Poweder Tree run irgndwo quer durch den Wald abseits von jeder Piste 😀 wir hatten wohl auch einw enig glueck ueberhaupt einen Ziehweg zurueck zum Lift zu finden. Wir sind irgendwo im Nirgendwo gelandet und habe wohl knapp 30 Minuten gebraucht eh wir ma eine richtige Piste wieder gefunden haben. Jedenfalls der Poweder war hoch und trocken und fluffy 😀 Ohne luegen zu muessen warn wir schon teilweise bis zu den Hueften weg im Pulverschnee und bei solchen Bedingungen, da kann man sich so ziemlich alles „geben“ mal 3-4 Meter wo runter gesprungen oder voll gas durch die Baume 😀 Dann sind wir noch 2-3 runs im nahen Backcountry gefahren das war einfach nur Steil und Poweder haha … man musste halt die Stellen angehen wo am Samstag noch niemand war. Alles in allen wars ein super Tag, das Wetter hat auch ganz gut gepasst und das Bier danach schmeckt auch fast immer gleich. Jetzt ist schon Dienstag und ich bin wieder straff am Arbeiten. Im Handball wirds langsam ernst mitte Mai sind die Meisterschaften bis dahin gibts noch einiges zu Trainieren. Ansonsten hab ich an meinem Auto mal neue Bremsen komplett fuer 900 $ machen muessen und nen neuen Reifen hab ich auch, weil irgendwie liegen hier zuviele Schrauben auf den Strassen…  Naja hilft alles nix der Karren muss fahrn haha.

16.03.2009 soso

 

Nachdem Samstagnachmittag um 3 pm meine 58 Stunden Arbeitswoche beendet war, konnte ich dann auch endlich mit etwas verspaetung ins Wochenende starten. Auf Arbeit ging’s immer lang 9,5 oder 10 Stunden jeden Tag und dabei muss ich auch richtig viel Denken. Irgendwie hab ich wohl mit den komploziertesten Auftrag abbekommen und mein Boss hat sich ohne Vorwanrung einfach nach Mexico fuer 2 Wochen verabschiedet. Das ist nett Montag sagt der mir noch kurz zu machen ist und Dienstag war er dann weg und als ich Mittwoch mal nen Kollegen gefragt habe wo eigenltich der Chef is, meinte der nur in Mexico. Wenn der Auftrag fertig ist, werde ich mich auch einfach mal fuer ein langes Wochenende irgendwohin absetzten. Bis dahin werden aber wohl noch 2-3 Wochen vergehen und mir wird der Kopf rauchen. Da soviel Arbeiten auch Muede macht, hatte ich schon am Mittwoch keine Lust mehr nach Whistler zu fahren am Sonntag sondern wollte einfach nur Entspannen und Nichts machen. Das hat auch ganz gut geklappt, am Samstagabend habe ich mich dann mit ein paar Freunden getroffen zum Bowling spielen und danach gabs noch ein paar Bierchen zum „besser Einschlafen“ Am Sonntag hab ich dann bis um 12 oder so geschlafen ich ich dann den restlichen Tag nichts gemacht habe bzw. ich war mit Kelly Einkaufen und dann haben wir uns Dinner gemacht und nen Film angeschaut eh ich dann wieder nach Langley gefahren bin um dort auch nicht’s weiter zu machen :D. Jetzt ist wieder Montag und ich mach schon wieder viel zu viel. Heut 9,5 Stunden gearbeitet danach war ich beim Zahnarzt hab mir nen Termin geholt fuer nen Checkup und hab mein Auto zum Oelwechsel und Bremsen machen geschafft. Also viel zu viel fuer einen Tag eigentlich. Die naechsten Tage wirds auch weiter gehen mit 9-10 Stunden und Samstag wuerde ich mal mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit sagen muss ich auch Arbeiten. Da es aber bis next Weekend hier 100 cm oder mehr Schneien soll nehm ich mal Whistler fuer Sonntag ganz gross ins Visier, da gibts dann auch keine Ausreden mehr :D. Das einzige gute bei den Ueberstunden ist ja ich werd 1,5 fach bezahlt und da freut sich auch mein Konto etwas mehr. Ansonsten ist hier nicht viel los ich fang so langsam an mein Fahrrad wieder zusammen zu bauen und plan ein wenig den Sommer. Neben Fahrradfahren werd ich wohl auch noch ein wenig Zeit mit anderen Sachen verbringen und dann habe ich ja auch noch 2 Wochen Urlaub, wo ich noch nicht weiss was ich machen soll. Vielleicht flieg ich nach Hawaii oder Costa Rica ich werd das alles last Minute entscheiden und dann auch last Minute fliegen … Mitte Mai sind die Canadischen Handball Meisterschaften 4 Tage lang und im Juli gehts 4 Tage nach Calgary zum Stampede so nem Country Festival das soll wohl so sein wie das Muenchner Oktoberfest nur dass dort tausende Cowboy’s rum rennen Yeah haaaaaaaaaa

have a good one

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit

10.03.2009 Big White

So eine „harte“ Woche und ein tolles Poweder Wochenende ist vorbei. Ich hab die letzte Woche 10 Stunden pro Tag gearbeitet um am Wochenende frei zu haben. Men Chef hat mich zwar 10 Mal gefragt ob ich nicht doch rein kommen kann aber Nein ging nicht sorry. Wir hatten ja alles Gebucht und so billig ist unser luxus Apartment dort auch nicht und ausserdem war’s ja auch noch Ben’s 28th Birthday. Auf Arbeit gibts viel zu tun, von Wirtschaftskrise ist bei uns keine Spur zu sehen, momentan. Wie lang noch, mal abwarten und in der Zeit werden noch ein paar Ueberstunden gemacht und die lass ich mir Bezahlen, denn Geld kann man ja immer gut gebrauchen. Ich hab mir letzten Monat mal ein Sparbuch angelegt und angefangen mal „etwas zu Sparen“. So richtig hab ich ja noch nie gespart bzw. schon aber dann hab ich mir immer was dafuer gekauft z.B. mein tolles Auto oder mein super nice Donwhill Bike naja und Vancouver ist halt nicht billig. Wie auch immer jedenfalls versuch ich jetzt jeden Montag immer mal einen Betrag X weg zu legen und das Geld nicht anzufassen, mal schauen obs klappt haha, weil momentan bin ich gerade dabei mir eine neue Federgabel fuer mein Fahrrad zu besorgen und diese ist mal wieder sehr kostenintensiv. Ich uebrigen hatte ich ja meine alte Federgabel zum Oelwechsel geschafft, als ich die 2 Wochen spaeter wieder abholen konnte, war ich ganz erstaunt wieso die statt silber jetzt schwarz aussah. Die nette Herstellerfirma Rock Shox war so nett und hat mir eine komplett neue Boxxer Team im Austausch zu meiner alten gegeben. Da die ein wenig Oel verliert hat und das wohl ein Konstuktiver Fehler von Rock Shox war. Jedenfalls hab ich jetzt eine brand neue Gabel hier liegen und die hab ich auch gleich Mal fuer 500$ verkauft und mit dem Geld besorg ich mir dann eine FOX 40 😀 die gleich 3 mal so teuer ist wie ich fuer meine „alte/neue“ bekommen habe ;D Mit neuer Gabel springt das Fahrrad dann weiter + tiefer und fahert schneller haha. Wir hatten uns noch fuers Wochenende einen Mietwagen genommen, da wir 8 Leute waren. Udn fuer nur 15 $ mehr gabs nen V8 350 PS Allrad Pickuptruck. Damit macht es natuerlich mega Spass ueber die verschneiten Hwy’s zu brettern. Diesmal gabs keine Strassensperrungen aber ein wenig Schnee auf den Strassen. Macht aber nix mit 130-140 geht’s mitten in der Nacht nach Big White. Wenn ich mich richtig Erinnern kann, ist das Speedlimit bei 100-110 Km/h haha. Ne Freundin von mir hat erst letzens fuer 60 Km/h drueber 350 $ + Driver Licence weg fuer 3 Monate gehabt. Aber wir haben immer Glueck Nacht’s schlafen die Cop’s. Bevor wir uns alle in Langley getroffen haben, hab ich’s seit 2,5 Jahren auch mal zu nem Kanadischen Griechen zum Dinner geschafft. Es war ganz gut aber so wie in Deutschland „leider“ nicht. Hier ist alles zu North Amerikanisch da schmeckt’s beim Chinese anders und ueberall anders auch 🙁 gegen 8.50 pm sind wir hier weg gekommen und um 1.30 am in Big White eingefahren. Nach so einer Fahrt kann man natuerlich nicht gleich ins Bett, da muss man noch mit einem Bierchen ein wenig entspannen, bevor man sich eine Metze Schlaf goennt. Samstagmorgen um 8.30 am gings dann los Skiing und Snowboarding im totalen Schneesturm 😀 die Bedinungen waren schon ein wenig hart aber dafuer gabs wenigstens 20 CM Pulverschnee. Insgesamt hats Freitag 20 Cm geschneit und Samstag nochmal 20 so dass wir Sonntag dann 40 cm hatten + Schneefall am Sonntag too. Super Sache eigentlich. Wir hatten jede Menge Spass, 2 Tage lang im Schee „gespielt“ Ich muss sagen, bis jetzt waren das die besten Bedingungen. Samstagabend haben wir dann in Ben’s Geburtstag reingefeiert bis 4 Uhr am Morgen eh wir dann nach 3 Stunden Schlaf wieder auf die Piste sind. Dabei ist uns leider die Zeitumstellung in Kanada ein wenig in die Quere gekommen. Wir mussten ja Samstagnacht die Uhren eine Stunde vor stellen. Das haben wir natuerlich nicht gemacht und sind 8.30 Aufgestanden. Wir wollten ja die ersten am Lift sein aber als wir wach wurden, ist uns aufgefallen ES WAR JA SCHON 9.30 . Dumm gelaufen aber naja waren wir halt um 10 am Lift und haben immer noch frischen Pulverschnee gefunden. Es waren eh nicht soviele Leute in big White, man koennte fast sagen es war „empty“ keine Lineups an den Lifts und auf den Pisten kaum Leute. Sonntag war dann mit blauem Himmel und -10 Grad der beste Skitag mit perfektem Schnee. Nach dem Skifahren ging’s dann wieder zurueck nach Vancouver mit ein wenig Speeding waren wir auch relativ „fix“ wieder in Vancouver/ Langley. Voellig muede und ausgepowerd ging’s dann ins Bett und Montag wieder auf Arbeit und danach Handballtraining. Jetzt ist wieder eine neue Woche neues Glueck, ich arbeite wieder 10 Stunden pro Tag und am Samstag werd ich wohl auch Arbeiten muessen. Am Wochenende solls wieder 30-40 Cm in Whistler Schneien, da werde ich wohl am Sonntag wieder in Whistler sein, vielleicht wirds ja wieder ein Powderday wie in Big White.

have a good one

02.03.2009 Whistler

Am Wochenede war ich mal wieder in Whistler. Nachdem es in 4 Tagen 80 Cm geschneit hat und Samstagnacht nochmal 20cm, gab’s am Sonntag 100 CM Neuschnee. Eh ich aber nach Whistler konnte, musste ich am Samstag noch Arbeiten. Am Freitag war ich am Abend in der Vancouver Art Gallery. Ne Freundin hatte mir den Tip gegeben, dass da eine „Party“ sein soll mit tollen DJ’s etc. Ganz so wars nicht, aber am Ende wars ok. Es war quasi einfach eine „Museumsnacht“ oder Galerie/Nacht wo die Art Galerie bis 12 pm offen hatte und es gab schon irgendwo ein paar DJ’s die Musik aufgelegt haben aber von Party in der Art Gallery war keine Spur zu sehen. Ich war vorher noch nie in der Art Gallery, so hab ich die Gelegenheut mal genutzt und konnte mir die „langweilie Kunst“ am Abend mal anschauen und dann war die doch nicht mehr sooo langweilig und verrueckt. Es gab schon paar freaky Sachen zu sehen und in Sachen Geschichte und Kultur hat Kanada ja eh nur 150 Jahre oder so zu bieten, also darf man da keinen Rembrandt oder so erwarten. Ich war dann gegen 1 am wiedr zu Hause und um 7 auf Arbeit. Nach der Arbeit gings dann gleich nach Whistler hoch, noch fix ne Freundin abgeholt und dann haben wir uns spaeter mit ein paar Freunden getroffen die in Whistler Arbeiten und wo wir auch Uebernachten koennen. In Whistler faehrt man ja nicht nur Ski, da trinkt man auch bisschen was, so waren wir dann noch bis 3 oder 4 Uhr Abends weg und um 7.30 bin ich schon wieder aufgestanden um den frischen Powder zu geniessen. Der Schnee war frisch und reichlich davon vorhanden, es hat die ganze Nacht ueber Geschneit, nur leider war der Schnee ein bisschen schwer und „nass“ aber hat trotzem Spass gemacht. Ich hatte gleich am Anfang paar verrueckte Run’s in den Baeumen, paar Cliff Drops und einfach nur heizen. Gegen mittag wurde es dann bisschen waemer, Nebel zog auf und es hat sogar ein wenig Geregnet. Am Ende waren die Bedinungen dann nicht wirklich mehr gut, so sind wir nur bis 1 pm gefahren und haben uns lieber noch ein wenig ins Longhorn gesetzt zum Apre Ski haha. Sonntagabend war ich dann wieder gegen 8 in Langley und jetzt geht’s wieder auf Arbeit. Wir haben soviel zu tun und sowenig Zeit dafuer ich werd die komplette woche 10 Stunden oder mehr pro Tag Arbeiten, weil ich am Wochenende nach Big White will oder muss und da kann ich am Wochenende nicht reinkommen, ich hoffe das klappt alles so, ansonsten waere das ziemlich bloed.  Montags und Mittwochs bin ich immer 2 Stunden zum Handballtraining, was richtig gut ist und so langsam komm ich auch wieder in Form (shape) und bis zu den Kanadischen Meisterschaften im Mai da wird noch einiges Trainiert und dann geht’s rund. Aber jetzt wird erstmal noch die Woche richtig hart Gearbeitet und dann gehts am Wochenende nach Big White Snowboarden und ne grosse Party in „unserem“ 4 Sterne Condo …. das wird lustig wir planen mit 8 Leuten dort einzuruecken, danach koennen die das Apartment renovieren haha….