30.01.2008 mein Auto

 

Hier mal ein bild von meinem neuen auto.  Ein toller Ford Truck hoeher gelegt mit strassenzulassung und ordentlich power unter der haube…. Mit allrad und genug bodenfreiheit, damit man da auch gut im schnee und abseits der strassen fahren kann. Ja da war ich heute nach der arbeit gleich beim Ford haendler um die ecke und habe mein neues auto abgeholt und bezahlt. Da waere dieser jetzt auto nr. 3 nach meinem golfi (den ich ja auch noch habe) und dem besten auto ever 3bg passat 1,9 TDI (den ich leider nicht mehr habe). Autos kaufen geht in Canada so einfach wie Milch kaufen. Man geht zum haendler schaut sich ein paar autos an, fahert mal ne runde und sagt dann Ja nehm ich…. Da wird 3 minuten kurz ueber die bezahlung gesprochen und dann gehen die davon aus, dass man den wagen nimmt. Bezahlt wird in Canada mit schecks ‚ da schreibt man ne grosse summe drauf und gibt den jemand in die hand und bekommt dafuer die autoschluessel… in einer anderen ecke sitzt ein typ von icbc (der autoversicherung, die hier staatlich ist gibt auch nur eine) und der gibts einem nen nummernschild und die entsprechende versicherung, wenn man ihn auch noch nen scheck in die hand drueckt wo ne zahl drauf steht. Das ganze dauert keine 15 minuten und dann hat man ein auto und eine versicherung. Man kann natuerlich auch zu wallmarkt oder irgendwo zu den 100.000enden autoplan versicherungsbueros gehen und sein nummernschild dort abholen. Es gibt hier keien zulassungsstelle oder sonst was, das koennte man beim baecker erledigen, wenn der icbc dealer ist. Fahrzeugbrief oder schein gibt es auch nicht, alles was ich habe ist nen a4 zettel ausgedruckt, dass mir das auto gehoert und es versichert ist. Kfz steuer und anderer unsinn wird hier auch nicht verlangt einfach nur eine insurance (versicherung) und da hab ich sowas wie vollkasko und 40.000 km powertrain super wir kuemmern uns um alles versicherung … wenn irgendwas kaputt geht oder ich aus benzinmangel stehen bleibe ruf ich bei ford an und dann kommt der adac und bringt mir sprit oder schleppt mich ab natuerlich um sonst und wenn irgendwo ne schraube abfaellt oder was kaputt geht, da zahl ich auch nix sondern ford … sozusagen kann ich den wagen jetzt 40.000 km sorgenfrei fahren.  Naja gut also den Monstertruck da oben , hab ich mir dann doch nicht gekauft, weil der mir einfach zuviel benzin verbraucht hat und ich damit nicht in unsere garage bzw. in unsere wohnsiedlung reingekommen waere. Deshalb hab ich den zweit besten Ford Escape vom hof gefahren. ist nen 2003er 4×4 (allrad) mit nem 3.0 L V6 Motor der angeblich „nur“ 12-13 L/100 km verbraucht. 66.000 km runter, 1 vorbesitzer, schaut noch aus wie neu (keine kratzer etc) und vorbesitzer war ne frau die das auto mehr als gruendlich warten lassen hat. Mein ganzes geld steckt da jetzt drin und wird immer mit mir durch die gegend fahren und da hoff ich doch, dass mein auto und ich diesen winter noch einiges erleben werden eh es dann im sommer durch die „welt“ geht…  Ich hab nen Garagenplatz und der Jim muss seinen truck draussen stehen lassen, da der ja eh nicht so richtig in die garage passt … jedenfalls steig ich wenns kalt ist oder schneit in ein warmes auto 😀 Auf arbeit fahr ich aber trotzdem noch mit meinem fahrrad, sofern es nicht regnet wie bloede… da ich eigenltich nur 6 tage im monat damit auf arbeit fahren darf, laut versicherung… Naja da bleibt nur noch zu sagen, volle fahrt vorraus und getankt wird natuerlich in den USA weil der sprit da noch 20 cent billiger als in Canada ist und ich Whistlertickets da „geschenkt“ bekomme, wenn man mehr als 10 US gallons tankt.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit

28.01.2008 Sun Peaks

 

Da waere das wochenende auch schon wieder vorbei. Ich war in Sun Peaks mit Christoph, Svenja und Anky alles deutsche staatsbuerger die hier grad in Canada rumlaufen. Grund wieso wir nach Sun Peaks gefahren sind, war paar leute zu besuchen, die hier in Vancouver gewohnt haben, wo ich immer mal war, natuerlich auch zum snowboarden…. Bei Armin und Cornad konnten wir von freitag bis sonntag wohnen. Freitagabend ging’s los Christoph und sein 20 jahre alter Ford Van der ja „nur“ 25-30L Sprit auf 100 km braucht … Bevor wir auf den Hwy 1. gefahren sind mussten wir noch einen Englaender abholen (wir hatten ja noch mitfahrer gesucht und den Lee darauf hin gefunden), noch fix die beiden Maedelz aus White Rock abgeholt und los gings mit nur einen Tankstop nach Sun Peaks. Die Fahrt war „dunkel“ weil es dunkel war  und kalt … Aussentemp muss in den Bergen um die -20 bis -25 gelegen haben, weil der motor (obwohl 6 L Hubraum V8) keine chance hatte waerme zu erzeugen… Die motortempanzeige ging auf 0 (also kalt) die heizung war auch nicht mehr warm sondern kalt. Normal denkt man ja, dass so ein mega motor genug waerme erzeugen muesste aber war da nicht der fall. Nachdem wir dann in Kamloops den kuehlergrill mit panzertape (ducktape) komplett abgeklebt haben wurde es ein bisschen besser und wir hatten wieder waerme im auto 😀 Gegen 11.15 pm sind wir in Sun Peaks angekommen, und haben noch ein bisschen getalked … Samstagmorgen ging es dann puenktlich 6.45 aus den shclafsack, weil mit nur einem bad und 6 leuten in der „bude“ dauert das ein wenig eh alle fertig fuers snowboarden sind… Wir waren die ersten am lift und auch die letzten die vom berg gegangen sind. Armin und Conrad haben uns die besten pisten und spot’s gezeigt, so dass wir richtig gut und viel gefahren sind. Samstagabend waren wir dann mit allen leuten zu 10 und Armins Eltern in nem Steakhaus fein essen, eh wir dann noch den abend und das wochenende in einem club (oder bar/pub) in sun peaks beendet haben… Es war ja auch Australia Day und die ganzen Australier, die feiern da immer ne richtig grosse party. Irgendwie und irgendwann sind wir sonntag aufgewacht, haben wenig gegessen, weil uns nicht so gut war vom vielen snowboarden und sind dann gegen 12.30 wieder richtung Vancouver zurueck gefahren…. Bleib nur noch zu sagen, das Wochenende war super lustig und richtig gut zum snowboarden und wir werden bestimmt noch min. 1 mal nach Sun Peaks fahren, wenn man da schon mal leute kennt, durch die man ganz guenstig da nen wochenende bleiben kann…  Arbeiten ist wieder angelaufen und in Vancouver ist es kalt und es soll montag auf dienstag hier 10-20 cm schneien … nur gut, dass mein neues auto ALLRAD hat, welches ich am dienstag abholen werde 😀

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit

12.01.2008 Whistler long Wknd

 

Beste gruesse aus Whistler Canada. Bin jetzt mal das wochenende hier oben. Freitag mal nicht arbeiten sondern snowboarden. Hier oben da liegt schnee, dass muss man selbst erleben. Im Backcountry liegen 50 cm POWDER und auf den pisten an die 20-30 und hier schneits noch mehr, so wass wir am samstag nochmal powdersurfen gehen werden. Ja wir haben hier nen tolles hotel kost auch nur 650 $ fuer 2 naechte aber die deppen hier in whistler bekommen ja nix auf die reihe so haben wir anstatt nen tollen super condo was wir gebucht und bezahlt haben nen voll kleines zimmer mit 2 queensize beds … naja wir sind ja auch nur zum schlafen hier im hotel… Sollte jemand mal nach whistler kommen bucht nicht ueber die whistler webside sondern direkt mit den hotel spart aerger, wenn was nicht stimmt. aber ich will mich mal nicht aufregen der schnee heut hat den tag so positiv gepraegt, da macht mir das hotel auch nichts mehr aus. Das erste bild zeit den powder ich hoffe ihr koennt was erkennen. Auf dem zweiten bild, sehr ihr wie es hier bei uns im kuehlschrank ausschaut PROST. So ich muss jetzt mal was Essen gehen und heut abend dann noch was trinken … schoenes wochenende in deutschland….

cheers

as mega Whistlerweekend ist leider auch schon wieder vorbei, naja vielleicht auch zum glueck, ansonsten wuerde glaube ich meine kreditkarte streiken…. Whistler ist schon echt suuuper, wenn es nur nicht so teuer waere aber man lebt ja nur einmal. Wir sind halt am Freitagfrueh nach Whistler hochgefahren und haben dann den Tag dort geboardet. Ich hab noch einen deutschen in vancouver gefunden der mit wollte und das wochenende mit in whistler verbringen. Donnerstagabend waren wir noch nice bei nem spanischen restaurant und haben uns mit gutem essen und leckeren sangira versorgt. Freitag war dann am blackcomb 7th heaven der pure powder (pulverschnee) vergnuegen, den ganzen tag lang. Was dort an schnee lag hab ich so noch nicht erlebt. Freitagabend waren wir dann abends im longhorn noch ein paar bierchen trinken und was essen, vorher haben wir noch etwas unseren kuehlschrank gebluendert. Samstagmorgen ging’s dann auch wieder zeitig  los mit snowboarden. Das wetter war nicht ganz so super, straffer wind, so gut wie keine sicht aber immerhin noch ein wenig powder und wir hatten zeit paar runs durch den funpark zu machen. Am abend aben wir dann unseren kuehlschrank noch geleert eh wir in’s moe joe’s (nen coolen club) in whistler gegangen sind um dort noch richtig zu feiern bis in die fruehen morgenstunden. Freitagabend hatte mich noch ein anderer bekannter angerufen und ist dann samstag morgen auch noch nach whistler hoch gekommen, so waren wir dann zu 4. in unserem tollen sau teuren hotel room.  Alles in allen hat sich das wochenende aber gelohnt… Montag war ich wieder normal auf arbeit da laeuft auch noch alles normal. Dieses wochenende werde ich nicht snowboarden gehen, ich werde freiwillig mal ein wenig auf die sparbremse druecken  und erst uebernaechstes wochenende wieder snowboarden gehen und dann in sun peaks (kamloops) von freitag bis sonntag. Im Februar gehts dann Heliboarding und noch nen 4 tage -3 skiresorts – trip richtung banff. Da wirds ueber Kickinghorse nach Lake Louise und Sunshine Village gehen. Spaeter schau ich mir auch noch Big White und Silverstar an einem wochenende an. Apex, Fernie, Red Mt. steht auch noch auf meiner liste, nur dazu fehlt mir noch der fahrbare untersatz, (auto), da werde ich mich am wochenende auch mal umschauen was der markt so zu bieten hat. Im auge hab ich momentan (ich aendere meine meinung immer mal schnell je nach wetter) Ford Escape oder Nissan Xterra auf jedenfall was allradiges….

viele gruesse aus langley achja letzte woche hats geregnet und diese woche scheint immer mal die sonne und es ist kalt richtig kalt ….