29.10.2007 Seattle

 

Das Wochenende ist nun auch wieder vorbei. Am Freitag nach der Arbeit bin ich gleich nach Vancouver gefahren und war dann Abends noch ein wenig Pool spielen und 1-2 Pitcher Bier trinken :D. Am Samstagmorgen sind wir dann puenktlich um 7 am Richtung Seattle gestartet. In Canada kommen immer wieder neue Backpacker an und man trifft und kommt immer mal in Kontakt mit neuen Leuten. So war ich mit Alex und einen anderen Deutschen in Seattle. Durch zeitiges Losfahren, dachten wir eigentlich noch vor den lazy Canadiern an die Granze zu kommen. Leider gibt es doch einige Canadier die frueh Aufstehen. 2 Stunden Wartetzeit sagte die Anzeigetafel am Ender warens aber nur 45 Minuten + 20 Minuten bei den US Guys um ein Visitor Visa fuer die USA zu bekommen. Wir immer das uebliche Fingerabdruecke Abgeben, Bild und 6 $US zahlen und dumme Fragen Beantworten.  Nach Seattle wollten wir eigenltich um Einkaufen zu gehen und bisschen Seattle anzuschauen.

In Seattle hatten wir ein paar Snowboardlaeden im Internet schon ausgecheckt und uns die Adressen besorgt. Wir sind da gleich zum ersten Laden hingefahren und da laeuft man echt Gefahr sein ganzes Geld auszugeben, weil die einfach s super tolle Sachen zu guten Preisen haben. Im Prinzip verschenken die die Sachen. In den USA spart man ca. die Haelfte gegenueber Canada und von Deutschland brauchen wir mal garnicht sprechen. In den tollen Shop hatten die das Board nicht was wir wollten, aber in Seattle war ne grosse Ski und Snowboardmesse und der Laden hatte auf der Messe auch einen Verkaufsstand. Also kurz abgeklaert und die nette Verkaeuferin hat uns das Board auf der Messe on Hold gesetzt und wir haben das dort abgeholt. Die Messe war in Seattle in einem grossen Stadium, im Prinzip konnte man da einfach nur mega gross und guenstig Einkaufen und sich ueber so ziemlich jedes Skigebiet in north America informieren. Ich hab mir eine neue Bindung gekauft fuer 179 $US von 279 $US gesenkt. In Canada kostet die selbe mit Tax ca. 380 $CAD und in Deutschland kostet die zwischen 260 und 300 Euro. Auf der Messe war so ziemlich alles on Sale. Wir haben noch nen 08er Custom Board fuer 449 $US statt 500 $US oder 649$ CAD bekommen und noch Boots, 2 Jacken und noch anderer Stuff. Ich hab mir nur die Bindung gekauft und bisschen klein Kram 😀 Nach der Ski Epxo waren wir noch auf dem Space Needle Tower und haben uns mal Seattle von Oben angeschaut. Bisschen durch Seattle Gefahren und dann wieder zurueck Richtung Vancouver. Alles in Allen hatten wir ca. 2000$ im Auto liegen und die Canadier freuden sich da sehr drauf diese nochmal mit 13% Tax zu Besteuern. Als Nicht Canadier kann man eigenltich soviel Kaufen wie man will und muss keine Steuern zahlen. So wir hatten aber mit Alex einen Canadier im Auto und das hat die ganze Sache ein bisschen schwierig Gestaltet. An der Granze wollte der gute Mann vom Zoll wissen wer was nd wieviel wir gekauft haben. Im Prinzip habe ich mit Mathias alles gekauft um halt nix versteuern zu muessen. So richtig wollte der uns das aber nicht abnehmen und wir durften dann knapp 2 Stunden an der granze unser Auto durchsuchen lassen nach Kassenzetteln, die einzelnen Sachen die wir gekauft haben. Die haben uns ewig lang dumme Fragen gestellt und wollten immer wieder drauf hinaus, dass doch unser Canadischer Freund auch was gekauft haben muss. Am Ende durften wir dann einen Teil, der unklar war , besteuern lassen und haben leider ein paar $ an den canadischen Staat zahlen muessen. Das naechste mal fahr ich allein, da gibts so ein Stress nicht und ich muss nix versteuern. Auch mit den Steuern an den Staat, kann man sagen wir haben bald mehr in canadischen $ gespart was wir eigentlich ausgegeben haben. Vom prinzip ist in den USA nochmal alles 30% bis die Haelfte oder mehr guenstiger als in Canada. Ganz verrueckt wirds bei den Snowboard, Handmade in Canada und es wird in den USA fuer 149$US guenstiger verkauft wie hier in Canada. Irgendwie ist die Welt schon unfair bzw. in den USA weiss man wahrscheinlich wie man die Waehler bei Laune haelt und mit denen machen kann was man will, einfach den Spritpreis und die Lebenskosten unten halten dann koennen die 300 Mrd $US /Jahr im Irak Verballern und keiner Regt sich auf :D. Kurz vor 12 Nachts waren wir dann zurueck in Vancouver haben noch paar Bierchen getrunken und ich bin dann Sonntagmorgen wieder Zurueck nach langley gefahren. Sonntag war das uebliche los. Einkaufen, Waesche waschen und Ausruhen… Jetzt wird wieder eine Woche gearbeitet, 4-5 Ueberstunden gemacht und Freitag und Samstag dann schoen Geburstag gefeiert und meinen ubrigen Lohn von Freitag „verjubelt“ 😛

Cheers aus Langley B.C. the Place to be

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit

14.10.2007 Herbst

 

Das Wochenende ist nun auch so gut wie vorbei. Am Freitag hatte der Jim ja seinen Geburstag, da hatten wir hier ne nette Party im Haus und sind dann noch in einen Club in Langley gegangen. Irgendwann um 4 mit reichlich Alkohol im Blut war ich dann auch am Samstagmorgen zu Hause und bin dann nach wenig Schlaf mit nem ordentlichen Hangover nach Hongcouver um da Abends noch Mal weg zu gehen und bisschen Shopping. Wir hatten am Freitag hier echt ne nette Feier und die besten Steaks ever auf dem BBQ nen Freund vom Jim hat 7 Steaks besorgt bzw ich war mit dem Einkaufen. 100 $ fuer Fleisch ist ganzschoen teuer aber am Ende waren das die besten Steaks. Perfekt Gegrillt und gewuerzt und innen schoen rosa und saftig 😀 hmmmm lecker…. Steaks grillen kann man echt nur auf so einen Gas BBQ mit nen Kohlegrill wird das nix aber da sind die Canadier und Amerikaner ja Profis drin.Samstag  bin ich gegen Nachmittag nach Vancouver gefahren um bisschen Einzukaufen und Abends dann weg zu gehen. Hab mir paar neue Schuhe gekauft SCHWARZE, weil manchmal die einen nicht mit weissen Schuhen in die „teuren“ Clubs reinlassen…  Das Wetter hier ist grad gut seit 4-5 Tagen immer schoen Sonne und Temperaturen um die 15 C. Hab den Samstag in Vancouver auch bisschen damit verbracht mich noch ein wenig umzuschauen. War mal in Gastown, wo ich noch nicht zu oft war und bisschen an der Habourfront …. Hab auch die Spieler von den Edmonton Oilers getroffen aber nicht sonderlich spannen  da ich mehr die Vancouver Canucks mag. Aber ist schon klasse die NHL Profis zu sehen und so, nur kenn ich keinen von denen. Es waren paar Oilers Fans da die sind natuerlich ausgeflippt und haben sich Autogramme geholt. Vancouver hat aber 4 zu 1 gewonnen an den Abend also gabs fuer die Oilers nichts zu holen in Vancouver. Hoffentlich haelt das Herbstwetter noch ein bisschen, wir werden sehen. Am Sonntag bin ich dann gegen Mittag wieder von Vancouver nach Langley gefahren und werde heute nicht’s mehr machen nur noch Einkaufen gehen und mich ausruehen. Ich hab am Samstagabend in Vancouver nen Club aufgesucht, wo ich meinen Geburstag feiern will mit Freunden aber ich glaube, da muss ich vorher noch paar Ueberstunden machen, da das ziemlich teuer wird. Montag wieder auf Arbeit und dann laeuft hier wieder alles wie immer Mo-Fr Arbeiten und Wochenende ne beschaeftigung suchen….

02.10.2007 Artic Monkeys

 

Den freitag auf arbeit hab ich auch noch gut rumbekommen und dann konnte ich ins wochenende starten. Seit ewigkeiten hatte ich vor mal wieder ein konzert zu besuchen und da hatte sich das arctic monkeys konzert angeboten, wenn man die musik mag. Samstagmorgen bin ich mal wochenend unueblich um 7 aufgestanden, um den 8. am bus nach vancouver zu kriegen. Samstag war erstmal grosseinkaufstag. Das wetter war eh nicht so besonders. Bis Mittag war es einfach nur kalt und speater hat es denn dan ganzen restlichen tag und abend geregnet. Es scheint jetzt auch der permanente regen gekommen zu sein. Der wetterbericht sagt eigentlich nur regen regen und regen, bei temperaturen um die 10-15C.  Fuer meine einskaufstour hatte ich etwas unterstuetzung, so hat dass auch den halben oder ganzen tag gedauert. Wir (???) waren so ziemlich in jeden coolen laden in metrotown und haben dann noch ein paar von den besten snowboardshops aufgesucht. Ich hab schon nach laengeren ausschaut nach einer jacke gehalten die ich fuer die tolle regenzeit in vancouver anziehen kann. Weil mit meiner snowboardjacke permanent rumzulaufen ist nen bisschen nervig, weil die einfach fuer die temperaturen in vancouver zu warm ist.  Am ende des tages hatte ich 4 sachen mehr fuer meinen kleiderschrank und 4**$ weniger auf meinen konto 🙁 So schnell brauch ich jetzt nicht mehr einkaufen gehen, ich glaube ich hab jetzt echt bald genug Sachen hier gekauft … Samstagabend sind wir dann nach langley gefahren und sind abends noch mit meinen roommates weg gegangen. In langley gibt es ja auch ein paar nette clubs. Sonntagmorgen war dann mal wieder so ein ziemlicher hangover tag. Karen hat canadisches fruehstueck gemacht, war ziemlich viel, ziemlich lecker und hat auch echt lang gedauert also mit viel aufwand verbunden. Was tolles das jetzt war erklaer ich jetzt mal nicht. Bacon, Eggs, und noch paar andere tolle sachen. Sonntagnachmittags gings dann richtung vancouver um zum konzert zu gehen. mit genug zeit und ruhe, sind wir dann zur konzerthalle und haben uns in die warteschlange der wartenden eingereiht. nach 20 minuten oder so waren liesa und ich dann in der halle und nach noch ner stunde hat auch mal die vrband angefangen zu spielen. Die vorband war mal garnicht der kracher aber die haben ja auch nur 10 lieder und keine zugaben gespielt, was gut so war. Die Monkeys kamen danna uf die buehne und ab da ging dass richtig gut los und ab. Keine ahnung wieviele leute da waren aber 2-3 oder vielleicht auch 5 tausend koennten das schon gewesen sein. Wir waren ziemlich weit vorn, es war schoen warm jeder hat geschwitz wie nix und einfach nur spass gehabt. Die leute hier gehen ja bekanntlich irgendwie immer etwas mehr ab als in deutschland und arctic monkeys ist ja keine punkband aber trotzdem war da rdentlich was los. 1,5h oder bisschen laenger haben die gespielt, eine super show guter sound hat einfach nur spass gemacht. Ich hatte mir ja fuer den tag ein auto gemietet, um nach dem konzi relativ schnell wieder nach langley zu kommen, da ich montag ja wieder arbeiten gehen musste. Ich war gegen 0.30 auch zu haus und after 3-4 h schlaf ann auch auf arbeit. Montag war wie sonntag ziemlich hangover aber mit redbull hab ich den ontag auf arbeit auch ganz gut rumgebracht und werde von mo auf die noch ein wenig schlaf nach holen. Alles in allen war’s ein super wochenende. Ein wenig teuer, ich wollte heute meine miete noch bar zahlen nur wollte meine bankkarte irgendwie kein geld mehr rausruecken, weil mein wochen oder monatslimit in 3 tagen so gut wie erreicht war. Aber fuer sowas gibts hier ja auch noch schecks. ne zahl draufschreiben und nen namen dann noch unterschreiben und der epmfaenger freut sich ueber das geld, sofern der scheck gedeckt ist. ich find das richtig cool ich glaub ich werd hier jetzt jeden „scheiss“ mit scheck bezahlen 😀 Die neue Woche da solls schoen regnen aber dass kenn ich ja schon. Thanks giving is coming up next weekend und da haben wir wieder ein langes wochenende. Montag ist dann wieder mal Arbeitsfrei. Mal schauen ob mich irgendwer zum thanks giving dinner einlaed, ansonsten wird hier sicherlich in vancouver was los sein…

ok that’s ist. klasse wochenende ist vorbei jetzt wird erstmal wieder ein bisschen gearbeitet und geld verdient